18.07.2013

Asienstiftung wird zu "Stiftung Asienhaus"

Endlich ist es geschafft - die neue Homepage des Asienhauses ist online. Aktuelles Design und neue Software schaffen neue Möglichkeiten der Informationsverbreitung. Mit dem neuen Webauftritt präsentiert sich auch ein verändertes Asienhaus, wie es in der Umbenennung der Asienstiftung in „Stiftung Asienhaus“ zum Ausdruck kommt.

Genehmigung der Namensänderung

Diese Namensänderung wurde nach intensiven Diskussionen in der Asienstiftung und in und zwischen den anderen Mitgliedsvereinen am 25. Mai 2013 beschlossen. Die uns häufig gestellte Frage, was denn der Unterschied zwischen Asienstiftung und Asienhaus sei, gehört damit der Vergangenheit an. Mit der Umbenennung in Stiftung Asienhaus wird ein einheitlicher Auftritt nach außen gestärkt.

Aber es geht mehr als um eine Namensänderung. Denn mehr Stringenz wird auch in den internen Organisationsstrukturen geschaffen. Bisher gab es parallele und sich überschneidende Asienhaus- und Asienstiftungs-Strukturen. Erstere wurden nun in die Asienstiftung überführt, die in "Stiftung Asienhaus" umbenannt wurde. Gleichzeitig wurde mit der Namensänderung das bisherige Markenzeichen beibehalten.

Auf einer Asienhaus-Vollversammlung am 19. April 2013 gaben die beteiligten Vereine ihrer Überzeugung Ausdruck, dass diese Veränderungen „einen Schritt vorwärts auf dem Weg darstellen, die 18 Jahre vom Asienhaus und seinen Mitgliedsvereinen geleistete Arbeit zu vertiefen und zu erweitern.“

Wir danken dabei der "Stiftung Umwelt und Entwicklung NRW", die sowohl unseren Umorganisierungsprozess wie die Neugestaltung dieser Webseite finanziell unterstützt hat.