25.01.2016

Rückblick: Fachtagung „Arbeitskämpfe entlang transnationaler Wertschöpfungsketten“

Der Arbeitskreis Asien, die Stiftung Asienhaus und die Rosa-Luxemburg-Stiftung führten am 4. Dezember 2015 gemeinsam eine Veranstaltung zum Thema der Kooperation und Solidarisierung der Arbeiter_innen und Gewerkschafter_innen entlang transnationaler Wertschöpfungsketten durch. Nun gibt es einen zusammenfassenden Bericht und die Präsentationen als Downloads.

Die Veranstaltung stand unter der Leitfrage der sich vor dem Hintergrund wachsender globaler Produktionsnetzwerke für die Organisation und Vernetzung von Gewerkschaften und Arbeiter_innen ergebenden Herausforderungen. Im Zuge der Globalisierung sind multinationale Firmen und weltumspannende Produktions- und Wertschöpfungsketten zunehmend zum Alltag geworden. Doch wie beeinträchtigt dieser Wandel die Sicht auf Gewerkschaftsarbeit und das Verhalten des Arbeitgebers sowohl im Mutter- wie auch in den Tochterkonzernen?

Die Zusammenfassung der Beiträge und der Diskussionen finden Sie, gemeinsam mit den Präsentationsfolien, am Ende dieses Posts.

 

 

Schlagworte: Unternehmen, Textil- und Bekleidungsindustrie, Industrie, Film