Aktuelles aus der Burma-Initiative

07.09.2015
Das Land ist zum weltweiten Vorzeigeprojekt geworden. Die Gleichung lautet: Wahlen plus Marktöffnung gleich Demokratie und Menschenrechte. Die Kehrseite der Medaille: Die soziale Schere geht immer weiter auseinander. Mehr
17.08.2015
Seit Beginn der Regenzeit 2015 kam es landesweit mehrfach zu Hochwasser und Erdrutschen insbesondere auch im Chin-Staat. Mehr
23.07.2015
3/2015, 23. Juli: Neueste Infos zu den Wahlen 2015 / Friedensverhandlungen gehen in die achte Runde / Überflutungen in Sagaing u.v.m. Mehr
09.05.2015
Das von der Burma-Initiative herausgegebene Briefing Papier setzt seinen Fokus auf die Rolle der EU in Myanmar, die von einer Reihe von Faktoren wie der strikten EU-Sanktionspolitik sowie den starken Verschiebungen der globalen Kräfteverhältnisse geprägt ist. Die Verschränkung dieser Faktoren hat die EU in Myanmar in eine Position manövriert, die sich in charakteristischer Weise von der Rolle der EU in anderen Ländern und Regionen unterscheidet. Eine Analyse von Wolfram Schaffar. Mehr
09.05.2015
Das von der Burma-Initiative herausgegebene Briefing Papier setzt seinen Fokus auf die Wirtschaftsbeziehungen zwischen Indien und Burma und skizziert die wichtigsten von Indien finanzierten Projekte, die gegenwärtig in Burma umgesetzt werden. In diesem Zusammenhang wird auch die heutige "Act East Policy" Indiens und die Position der indischen Nordoststaaten in Bezug auf diese Politik analysiert. Eine Analyse von Sam Cartmell. Mehr
11.11.2014
Civil Societies’ Review on Myanmar’s Transition Process: Prospects for 2015 and Beyond, Press Statement, 17 October 2014. Mehr
10.11.2014
Weltweit sind zahlreiche Freihandelsabkommen bereits abgeschlossen oder befinden sich in Verhandlungen. Ein immer dichteres Netz an bilateralen Freihandelsabkommen umspannt dabei auch Asien und zementiert eine Liberalisierungs- und Privatisierungspolitik. Die bilateralen Abkommen beinhalten neben weitreichendem Zollabbau und Investitionsschutzabkommen auch die Liberalisierung von Investitionen, Dienstleistungen und des öffentlichen Beschaffungswesens. So wird es für Regierungen immer schwieriger, die öffentliche Daseinsvorsorge, Umweltschutz oder Energieversorgung politisch zu gestalten. Was kann das für Arbeits- und Lebensbedingungen der Menschen in Südostasien bedeuten? Welche Mechanismen und Logiken stehen dahinter, mit welchen Auswirkungen sehen wir uns möglicherweise konfrontiert? Mehr
15.08.2014
Das Ende April 2014 veröffentlichte Handbuch Myanmar wurde am 15. Juli in Berlin von der Burma-Initiative der Stiftung Asienhaus in Kooperation mit der taz vorgestellt. Mehr
14.08.2014
Im September 2014 trifft eine Gruppe traditioneller Musiker aus Myanmar in Deutschland ein, um gemeinsam mit Kollegen aus Europa und den USA Konzerte in Nordrhein-Westfalen, Berlin und Utrecht aufzuführen. Mehr
21.07.2014
Nachdem das Handbuch Myanmar Ende April veröffentlicht und am 15. Juli seine Premiere in Deutschland im taz.café gefeiert wurde, freuen wir uns über seine erste Rezension von Dr. Doreén Pick im Asien Kurier. Mehr