Aktuelles aus dem Asienhaus

24.09.2016
Es sind lediglich ein Teil Sauerstoff und zwei Teile Wasserstoff, aber das kleine Wassermolekül könnte zukünftige Konflikte dominieren. Etwa 70 Prozent der Erdoberfläche sind mit Wasser bedeckt, aber Kontrolle und Zugang zu Süßwasser ist ungleich verteilt. Gerade die ASEAN-Staaten mit ihrer Küstenlage bzw. -nähe bekommen die Bedeutung dieses 'blauen Goldes' mehr und mehr zu spüren. Mehr
23.09.2016
Die kürzlich erschienene Dokumentation vermittelt die Atmosphäre des 11. Asian European People's Forum (AEPF), beschäftigt sich mit den behandelten Themen und stellt die Menschen vor, die hinter dem Projekt stehen. Mehr
19.09.2016

Das EU-China Civil Society Portal ist Teil des Projektes "NGOs fit machen für China", 2014-16 gefördert von der Stiftung Umwelt und Entwicklung Nordrhein-Westfalen, seit 2016 von Misereor gefördert. China investiert in Europa, Südamerika und Afrika, China exportiert Nahrungsmittel, Europa investiert in China, chinesische Arbeiter arbeiten in...Mehr

12.09.2016
Bildungspolitische Beiblätter Nr. 6-8 zur Broschüre "Sustainable agriculture in China" Mehr
12.09.2016
Bildungspolitische Beiblätter Nr. 4-5 zur Broschüre "Chinesische Arbeitswelten" Mehr
12.09.2016
Bildungspolitische Beiblätter Nr. 1-3 zur Broschüre "Chinas Rohstoffhunger" Mehr
09.09.2016
Seit seiner Unabhängigkeit 1975 gehört der Inselstaat Papua-Neuguinea (PNG) im asiatisch-pazifischen Raum zu den Bergbauländern par excellence. Ungeachtet des hohen durchschnittlichen Wirtschaftswachstums hat sich an der Armut im Land seit den 1990er Jahren jedoch wenig geändert. Mehr
08.09.2016
AH-Rundbrief 7/2016: Rückblick 11. AEPF/Verfassungsreferendum Thailand/ArbeiterInnen in der Palmöl-Industrie/ Positionspapier zu Rohstoffpolitik/EU-China Twinning 2015/AMP zu Dutertes Drogenpolitik im Interview Mehr
07.09.2016
In den letzten Jahren ist Palmöl in Deutschland zu einer politisch höchst brisanten Ware geworden. Viele NGOs und zivilgesellschaftliche Gruppierungen haben die Auswirkungen der expandierenden Palmölindustrie auf die verbleibenden Regenwälder Südostasiens kritisiert. Dieser Artikel diskutiert einen zentralen Punkt des globalisierten Agrargeschäftes: die Arbeitsbedingungen und das Potenzial. Mehr
29.08.2016
Am 7. August stimmten 61,35% der thailändischen Wähler für den umstrittenen Verfassungsentwurf der Militärregierung. Dieser zielt allein darauf, die Macht der Militärs zu zementieren. Die freie Journalistin und ehemalige Südostasien-Korrespondentin Nicola Glass geht dem Ausgang des Verfassungsreferendums auf den Grund und sieht ein gespaltenes Thailand als eine Konsequenz der Entscheidung. Mehr

Newsletter

Halten Sie sich auf dem Laufenden und abonnieren Sie Newsletter Ihrer Wahl:

  Newsletter auswählen

E-Mail:

Vorname:

Nachname:

Code:

Bitte geben Sie hier den Code ein (bitte
Groß- und Kleinschreibung beachten)


Jetzt bestellen!

von Südostasien-Informationsstelle / philippinenbüro / Stiftung Asienhaus

Titelseite südostasien 2/2016