Publikationen

One Country - One Voice? Die Strategie der philippinischen Regierung mit Blick auf den Zugang zu Europas Märkten; Köln, 2015

Joseph Purugganan , philippinenbüro e.V., Focus on the Global South

Die Philippinen werden in den nächsten Jahren als Handelspartner für die Europäische Union an Bedeutung gewinnen. Die EU möchte vom anhaltenden Wirtschaftswachstum und steigenden Investitionen profitieren. Handelspräferenzen wurden bereits gewährt, ein bilaterales Freihandelsabkommen soll folgen. Die Philippinen wollen dabei gegenüber Europa mit einer Stimme sprechen.

Download:

Schlagworte: Handel | Intern. Beziehungen | Nord-Süd | Unternehmen | Zivilgesellschaft |

Newsletter

Halten Sie sich auf dem Laufenden und abonnieren Sie Newsletter Ihrer Wahl:

  Newsletter auswählen

E-Mail:

Vorname:

Nachname:

Code:

Bitte geben Sie hier den Code ein (bitte
Groß- und Kleinschreibung beachten)