Klicken Sie hier, wenn Sie diese Mail nicht oder nicht richtig lesen können
Ab- und Bestellen unten auf der Seite -  Klicken Sie hier, um diesen Rundbrief an einen Freund weiterzuleiten
Asienstiftung, Bullmannaue 11, 45327 Essen
ASIENHAUS-RUNDBRIEF 4/12, 25.6.2012

Der Inhalt in Kürze

1) Neu: "Frauen - Das zweite Geschlecht?" - südostasien 2/2012 in neuer Aufmachung 
2) Bericht: Papier der CDU/CSU-Fraktion zur Asienpolitik - Oberflächlich und ohne
     Antwort auf Zukunftsfragen 

3) Jetzt erhältlich: Dokumentarfilm aus China - Ein Dorf kämpft erfolgreich gegen eine
     Chemiefabrik - Ein Lehrstück in Sachen chinesischer Zivilgesellschaft
 
4) Neu: Südasien 2/2012 - Südasien-Chronik 2011 - Sri Lanka Advocacy

1.) "Frauen - Das zweite Geschlecht?" - Südostasien 2/2012 ab 26.6. in neuer Aufmachung erhältlich

Bestellung: vertrieb@asienhaus.de, Preis: 8,00 Euro plus Versandkosten
nach
oben

Titelseite SOA 1-2012Am 25. Juni erscheint die neue Ausgabe der Zeitschrift "südostasien" in Verantwortung einer neuen Redaktion und in einem frischen Layout.

Auf 64 Seiten beschäftigt sich diese Ausgabe mit der Rolle und den Benachteiligungen von Frauen, die unter anderem die Bereiche (sexuelle) Gewalt, reproduktive Gesundheit, Demütigungen im öffentlichen Raum, mangelnde Partizipation und Repräsentation auf der gesellschaftlichen und politischen Ebene betreffen.

Aber auch über die andere Seite der Medaille informiert diese Ausgabe: Frauen und ihre Organisationen die diese traditionellen Rollen aufbrechen. 

Wie immer sind das Inhaltsverzeichnis, das Editorial und ausgewählte Artikel online erhältlich.  

2.) Neues Asienpapier der CDU/CSU-Bundestagsfraktion: Zukunftsfragen bleiben außen vor

von Sven Hansen, der Bericht zum Download als pdf-Datei 
nach
oben

Am 13. Juni stellte die CDU/CSU Bundestagsfraktion ihr am Tag zuvor veröffentlichtes Asien-Papier vor. Der Bericht von Sven Hansen gibt einen Überblick und bezeichnet das Papier als "unausgegoren, wenig konkret und kaum innovativ". Er hält der Union jedoch zu Gute, dass sie sich überhaupt mit Asienpolitik beschäftigt. Laut dem Fraktionsvorsitzenden Volker Kauder handelt es sich um ein Diskussionspapier, das bis Ende des Jahres weiter diskutiert werden soll.


3.) Dokumentarfilm:  Dorf in Anhui (China) kämpft erfolgreich  gegen eine Chemiefabrik

Bestellung: vertrieb@asienhaus.de, Preis: 18 Euro / 45 Euro (siehe Info im Text)
nach
oben

Der Dokumentarfilm  "Die Kämpfer des Dorfes Qiugang" begleitet die Aktivitäten einerDVD Gruppe von Dorfbewohnern in der chinesischen Provinz Anhui, das sich erfolgreich gegen die Umweltzerstörung durch eine Chemiefabrik wehrt. Ein Lehrstück in Sachen chinesischer Zivilgesellschaft.

Im Mittelpunkt des Films steht Bauer Zhang Gongli, der sich nicht hat einschüchtern lassen, sondern unbeirrt für sein Recht eintritt. Unterstützt durch die NRO "Green Anhui" haben die mehrjährigen Proteste 2010 Erfolg: die Fabrik wird demontiert. 2012 beginnt die Regierung mit der Beseitigung der Umweltschäden. Der Film gibt nicht nur einen Einblick in die Zerstörung der Umwelt, sondern ebenso in eine sich formierende Zivilgesellschaft in China.

Die Regisseurin Ruby Yang hat für ihren Film über AIDS in China einen Oscar gewonnen.

Chinesischer Dokumentarfilm mit deutschen und englischen Untertiteln, Bonusmaterial,  Booklet mit didaktischen Hinweisen. 40 minuten.

EZEF und Asienstiftung, Preis (einschließlich Rechte für nicht-kommerzielle Vorführungen): für Institutionen 45 € / Einzelpersonen 18 €, Bestellung bei Asienstiftung, Bullmannaue 11, 45327 Essen, vertrieb@asienhaus.de

4.) Neu:  Südasien 2/2012 - Südasien-Chronik 2011 - Sri Landa Advocacy

nach
oben

Titelseite Südasien 2/2012Wir möchten Sie an dieser Stelle auf drei neue Publikationen hinzuweisen, die sich mit Südasien befassen.

        • Die Ausgabe 2/2012 der Zeitschrift Südasien befasst sich mit dem Schwerpunktthema "Barrierefreiheit für Menschen mit Behinderungen". Das Heft mit seinen 90 Seiten ist zum Preis von 6,50 Euro zu beziehen.
          Hier geht es zum Inhaltsverzeichnis und Editorial und zu den Bezugsbedingungen.
        • Die Südasien-Chronik 2011 gibt in 29 Beiträgen einen Überblick über die Entwicklungen in Südasien. Herausgeber ist Michael Mann vom Südasien-Institut der Humboldt-Universität. Die Beiträge stehen online zum Download zur Verfügung.

  • Die aktuelle Ausgabe von "Sri Lanka Advocacy" zieht drei Jahre nach dem Kriegsende eine Zwischenbilanz. Themen sind
    • Nach der März-Tagung des Menschenrechtsrats: Was bringt die Sri
      Lanka-Resolution der UN?
    • Nach dem Nationalkonvent der ITAK: Formiert sich ein neues politisches Projekt der tamilischen Minderheit?
    • Unbeugsam: der Widerstand der Zivilgesellschaft

Aktuell:
ab sofort ist die  südostasien in ausgewählten Bahnhofsbuch-
handlungen erhältlich: Erfurt, Frankfurt/M. (Hbf), Freiburg, Heidelberg, Mannheim, Nürnberg

Spenden für das Asienhaus an:

Asienstiftung
BLZ 37020500
Kto.-Nr. 8204100
IBAN: DE 27 3702 0500 0008 2041 00
BIC/SWIFT: BFSWDE33XXX

Twitter

Ausstellungen aus dem Asienhaus im Verleih: 

China: Menschen, Macht und Widersprüche

Chinas Metropolen im Wandel

Megacities in Südostasien


regelmäßig über China informiert werden?
www.eu-china.net

Mehr aus dem Asienhaus

Asienhaus-Newsletter auf
Asienstiftung
Koreaverband
philippinenbüro eV
Südostasien-Infostelle
Anke-Reese-Stipendium

Archiv/Bestellen

Im Archiv finden Sie die bisher erschienenen Ausgaben des Asienhaus-Rundbriefes und Bestellmöglichkeiten.





Asienstiftung/Asienhaus
Bullmannaue 11
45327 Essen
www.asienstiftung.de
0201-8303838


Hier können Sie den Rundbrief abbestellen! - Und hier können Sie ihn bestellen!
Dieser Rundbrief wurde an folgende e-mail-Adresse geschickt:
Presserechtlich verantwortlich: Klaus Fritsche, Asienstiftung, Bullmannaue 11, D-45327 Essen