China-Informationen 9/2005, 11.11.2005
www.asienhaus.de/china

--------------------------------------------------------------------------------------
In Kürze:
1) Dokumentation "Chinas Wirtschafts wächst rasant - Bleibt die Umwelt auf der Strecke?" online 
2) Astrid Lipinsky: Chinesisches Frauenschutzgesetz revidiert
--------------------------------------------------------------------------------------
Sie beziehen die China-Informationen kostenlos. Wir freuen uns aber über Ihre Spende.
Eine online-Spendenmöglichkeit finden Sie hier!
--------------------------------------------------------------------------------------

ad 1) Tagungsdokumentation "Chinas Wirtschaft wächst rasant - Bleibt die Umwelt auf der Strecke" online
Kontakt: klaus.fritsche@asienhaus.de  

Zurück


Am 1. November veranstalteten das Asienhaus, die Evangelische Akademie Sachsen-Anhalt, das Forum Umwelt und Entwicklung und die Heinrich-Böll-Stiftung dieses Tagesseminar. Als ReferentInnen konnten Sachkundige aus Deutschland und China gewonnen werden. Die Präsentationen der Tagung sind jetzt auf der Homepage des Asienhauses online erhältlich. Leider ließ es sich nicht vermeiden, dass die in pdf-Dateien umgewandelten Power-Point-Präsentationen umfangreich geworden sind und z.T. eine längere Downloadzeit erfordern.

Die Präsentationen finden Sie unter www.asienhaus.de/china-publikationen#seminar011105

ad 2) Chinesisches Frauenschutzgesetz revidiert
von Astrid Lipinsky, e-mail: alipinsky@web.de 

Zurück

Chinas Frauenverfassung in Neuauflage! Zum 10. Jubiläum der Vierten Weltfrauenkonferenz (Beijing 1995) hat Chinas Nationaler Volkskongress eine revidierte Fassung des Frauenrechtsschutzgesetzes verabschiedet. Neu aufgenommen wurde u. a. ein Verbot der sexuellen Belästigung. Während JuristInnen den „nichtgesetzlichen“ Charakter der Neufassung und „dauernde“ Wiederholungen der doch schon sattsam bekannten Frauenrechte kritisieren, vermutet die Autorin hinter dem Revisions-Medienrummel eine – geschickte – Frauenverbandsstrategie. Denn letztlich mangelt es in China nicht an der Gleichberechtigung im Gesetz, sondern an der in den Köpfen.

Der Artikel ist unter folgender URL aufzurufen:
http://www.frauenrechte.de/tdf/pdf/zeitschrift-4-05/china-frauenverfassung-4-2005.pdf 

--------------------------------------------------------------------------------
Asienstiftung Essen/Asienhaus Essen, Bullmannaue 11, D-45327 Essen,
Tel.: +49-201-8303838, Fax: +49-201-8303830

Koreaverband: koreaverband@asienhaus.de
Philippinenbüro: philippinenbuero@asienhaus.de
SOA-Infostelle: soainfo@asienhaus.de
Burma.Initiative: burma@asienhaus.de

China-Projekt: chinaag@asienhaus.de 
Sozialprojekt: sozialprojekt@asienhaus.de 
Tsunami-Projekt: niklas.reese@asienhaus.de 

Spendenkonto des Asienhauses: 8204102, Bank für Sozialwirtschaft, BLZ 370 205 00
----------------------------------------------------------------------