Publikationen

Die Stiftung Asienhaus beteiligte sich, als europäischer Focal Point, bei der Organisation des 11. Asia Europe People's Forum (AEPF). Das AEPF fand vom 4. bis 6. Juli im Staatspalast Ulaanbaatars statt. Wir blicken zurück auf ein erfolgreiches Forum, das von reichhaltigen Debatten und neuen Ideen profitieren konnte.

Mehr

Ungleichheiten, Extraktivismus und soziale und zivilgesellschaftliche Bewegungen im ‚Windschatten des Wachstums’ standen auf dem Programm des 4. Asientages im April 2016 in Köln.

Mehr
von Südostasien-Informationsstelle / philippinenbüro / Stiftung Asienhaus

Zum Umgang mit Geflüchteten in Südostasien.

Mehr
von Chris Lang

In his new paper 'REDDheads: The people behind REDD and the climate scam in Southeast Asia' Chris Lang examines REDD's history, starting with several people and their ideas that were instrumental in coining this mechanism, continuing with an examination of three specific REDD projects and the people involved, and finishing with an outlook on the post-Paris Agreement future.

Mehr
von Nora Sausmikat

Im Januar 2016 nahm die neue von China dominierte Investitionsbank Asian Infrastructure Investment Bank (AIIB) ihre Tätigkeit auf. Korinna Horta (Urgewald e.V.), Wawa Wang (CEE Bankwatch) und Nora Sausmikat (Stiftung Asienhaus) diskutieren Entstehungsgeschichte, geostrategische Bedeutung, die deutsche Rolle und Umwelt- und Sozialstandards.

Mehr
von Oliver Pye , Ramlah Daud, Kartika Manurung, Saurlin Siagan

In recent years, palm oil has become a highly politicised commodity in Germany. NGOs and civil society organisations have criticised the impact of its expansion on the remaining rainforests. This paper discusses a key issue of this agri-business: labour conditions and and the potential of workers to change the industry.

Mehr
von Anett Keller

Nach der Machtergreifung Suhartos im Jahr 1965 kam es zu einer Reihe von Massenmorden. In der Betrachtung dieser Zeit wird einer Opfergruppe verhältnismäßig wenig Aufmerksamkeit geschenkt. In diesem Blickwechsel geht Anett Keller auf die gezielte Verfolgung und Misshandlung von Frauen im Verlauf dieser Entwicklung ein.

Mehr
von Südostasien-Informationsstelle / philippinenbüro / Stiftung Asienhaus

Ausdrucksformen geschlechtlicher Identität und sexueller Orientierung.

Mehr

Ein Großteil unserer Konsumprodukte wird in China hergestellt. Und obwohl die chinesische Regierung mit der »Made in China 2025« Strategie langfristig die Wirtschaft mit mehr Innovationskraft ausstatten will, wird das Land vorerst die »Werkbank der Welt« bleiben.

Mehr
von Timo Duile

Timo Duile untersucht die öffentlichen und speziellen Diskurse zu LGBT in Indonesien vor dem Hintergrund der Uneinigkeit über eine indonesische Identität.

Mehr
von Nicola Jaeger , PowerShift e.V.

Powershift und die Rosa-Luxemburg-Stiftung haben mit Unterstützung der Stiftung Asienhaus und des Philippinenbüros eine Studie über den Einfluss der europäische Handelspolitik auf die Rohstoffausbeutung weltweit veröffentlicht.

Mehr
von Klaus Fritsche

Auch das seit über einem Jahr verhandelte EU-China-Investitionsabkommen wird hinter verschlossenen Türen verhandelt. Über den von der EU vorgelegten Vertragsentwurf soll bis Ende 2016 Einigkeit erzielt werden. Aber es geht nicht nur um ökonomische, sondern auch um geostrategische Fragen.

Mehr

Das Philippinenbüro hat in Zusammenarbeit mit Focus on the Global South und dem EU-ASEAN FTA Network eine Broschüre bezüglich Freihandelsabkommen herausgebracht. Diese Abkommen, wie TTIP und CETA, werden in ihren Auswirkungen scharf diskutiert. Doch wie steht es um die Abkommen der EU selbst? Gerade in Südostasien versuchen die großen Wirtschaftsmächte durch bilaterale, einzeln verhandelte Abkommen die Deregulierung durchzusetzen, die mithilfe der WTO nicht erreicht werden konnte.

Mehr
von Nadja Charaby

Fortschritte in der Armutsminderung und das wirtschaftliches Wachstum sorgen für anhaltend gute Schlagzeilen über die Wirtschaft Vietnams. Die Folgen eines extraktivistischen Wirtschaftsaufschwungs für die menschlichen und natürlichen Ressourcen des Landes sollten allerdings differenzierter betrachtet werden. Eine Analyse von Nadja Charaby.

Mehr

Die neue Publikation der Arbeitsgruppe Burma und der Burma-Initiative zu den Entwicklungen und Perspektiven nach den Wahlen in Myanmar erschien am 18.12.2015 als Beilage in der Tageszeitung taz.

Mehr
von Annika Tomzak
von Südostasien-Informationsstelle / philippinenbüro / Stiftung Asienhaus

Großmachtpolitik und ihre Langzeitwirkungen in Südostasien.

Mehr
von Tamara Aberle , Hg. Stiftung Asienhaus

In der ersten Veröffentlichung in unserem neuen Blickwechsel-Format beschäftigt sich Tamara Aberle mit der Vergangenheitsaufarbeitung in Indonesien im Theater

Mehr
von Stiftung Asienhaus , Redaktion Welt-Sichten

Ein Dossier der Stiftung Asienhaus in Zusammenarbeit mit der Redaktion welt-sichten (erstellt mit freundlicher Unterstützung der Stiftung Umwelt und Entwicklung Nordrhein-Westfalen)

Mehr

Newsletter

Halten Sie sich auf dem Laufenden und abonnieren Sie Newsletter Ihrer Wahl:

  Newsletter auswählen

E-Mail:

Vorname:

Nachname:

Code:

Bitte geben Sie hier den Code ein (bitte
Groß- und Kleinschreibung beachten)


Jetzt bestellen!

von Südostasien-Informationsstelle / philippinenbüro / Stiftung Asienhaus

Titelseite südostasien 2/2016