Publikationen

Südostasien 03/2014 - Die (Un)Freiheit des Glaubens: Religionen und ihre Instrumentalisierung in Südostasien; Köln, 2014

Südostasien-Informationsstelle / philippinenbüro / Stiftung Asienhaus

Die Ausgabe 3/2014 der Zeitschrift südostasien befasst sich mit Religionen und ihrer Instrumentalisierung in Südostasien.

Titelseite SOA 3/2014

Die Möglichkeit zum Bestellen dieser Ausgabe der südostasien finden Sie unten auf dieser Seite.

In dieser südostasien-Ausgabe haben wir versucht, die sich im südostasiatischen Raum artikulierenden Religionen unter der besonderen Perspektive ihrer Politisierung und Instrumentalisierung zu betrachten. In den verschiedenen Beiträgen geht es deshalb zum einen darum, einige der in den Medien oft als religiös dargestellten Konflikte der Region darauf abzuklopfen, welche Ursachen ihnen real zugrunde liegen und wer ein Interesse an der religiösen Überfärbung dieser Konflikte hat.

Es sind jedoch nicht nur die religiös argumentierten gewaltsam ausgetragenen Konflikte wie z. B. der buddhistische Terror durch die Bewegung 969 in Burma, sondern auch die machtpolitisch intendierte Einflussnahme von Religion auf Diskurs und Durchsetzung gesellschaftlicher Normen und Werte, wie die Berichte aus Malaysia und Indonesien zeigen.

Drei Artikel der Ausgabe sind kostenfrei online abrufbar, zwei davon sind hier in einer längeren Fassung als in der Printausgabe zu lesen.

Südostasien 3-2014

Inhalt

Inhaltsverzeichnis

Editorial

Die (Un) Freiheit des Glaubens - Religionen und ihre Instrumentalisierung in Südostasien
> Gabriele Fürstenberg, Genia Findeisen

Südostasien

Konfliktursache Religion? - Religiös motivierte Intoleranz und Gewalt in Südostasien
> Helmut Schneider

Vietnam

Kurz notiert
> Kerstin Schiele und Eva Fuhrmann

Laos

Kurz notiert
> Anke Timmann

Kambodscha

Die Neuerfindung des Buddhismus in Kambodscha
> Markus Karbaum

Kurz notiert
> Nadine Willner

Myanmar

969ʼ und ,786ʼ - Oder die Angst vor einer islamischen Invasion (Langfassung des Artikels, nur online abrufbar)
> Julia Thienhaus

Die 969-Bewegung spaltet sich auf
> Myo Myo Myat Tun

Theravada-Buddhismus und politisches Engagement in Myanmar – passt das zusammen? (Langfassung des Artikels, nur online abrufbar)
> Thomas Bruhn

Legitimation von Herrschaft mit buddhistischer Symbolik
> Hans-Bernd Zöllner

Kurz notiert
> Luise Malchert

Thailand

Buddhistisches Nation-Building in Thailand
> Lauren Drover

Kurz notiert
> Lisa Hesse

Malaysia

Die Hudud-Strafordnung, das Überleben konservativer malaiischer Politiker und der Fareeda-Hijab
> Haris Zuan

Kurz notiert
> Saskia Dworschak

Brunei

Das Sultanat Brunei rückt politisch ins religiös-konservative Lager
> Christoph Alexander Bracks

Singapur

Erfundener Konfuzianismus
> Henrique Schneider

Kurz notiert
> Rolf Jordan

Indonesien

Das indonesische Blasphemiegesetz - Hintergründe und Auswirkungen auf Politik und Gesellschaft im Demokratisierungsprozess Indonesiens
> Zainal Abidin Bagir

Der Molukkenkonflikt
> Friederike Trotier

Kurz notiert
> Ariane Grubauer

Osttimor

Kurz notiert
> Henri Myrttinen

Philippinen

Kirche und Politik am Beispiel des Taifuns Haiyan
> Ma. Sophia Lizares und Karl Gaspar

Katastrophen-Kapitalismus versus bevölkerungsorientiertem Ansatz
> Ma. Sophia Lizares und Karl Gaspar

Pershings bleierner Schatten
> Dr. Rainer Werning

Mehr Gis für Manila
> Sven Hansen

Enhanced Defense Cooperation Agreement (EDCA) - Ein verfassungswidriges Abkommen?
> Emmalyn Liwag Kotte

Rückblick: philippinenbüro Jahresseminar 2014 Zankapfel Südchinesisches Meer - Gespannte Geopolitik in Südostasien
> Jan Pingel

Welcome to Absurdistan - Ein muslimischer Menschenrechtsverteidiger als Abu-Sayyaf Mitglied und Schweinezuchtprogramme für Muslime
> Nina Johnen

Selbstverliebt und pathetisch
Ein Kommentar über die jährliche Rede an die Nation des Präsidenten Benigno S. Aquino III
> Rainer Werning

Kurz notiert
> Nina Johnen

Neues aus dem Asienhaus

Präsentation des Handbuchs Myanmar in Yangon und Berlin

Tagungsbericht: Umwelt und Ressourcen indigener Völker in der Asien-Pazifik-Region

Chinesische Agraraktivisten auf Begegnungsreise durch Deutschland

Aufruf zur Teilnahme am 10. Asia-Europe-Peoples' Forum

Akteure in Südostasien

Alexander Aan - der Fall eines indonesischen Atheisten
> Timo Duile

Selbstschutz durch ,Kritisches Denken' und eine weltoffene Moral
> Milena J. Magerl

Lesen - Hören - Sehen

Rezensionen

Über das Asienhaus bestellen:

Preis: 8 € zzgl. Versandkosten

Email an den Vertrieb

Schlagworte: Demokratie | Gesellschaft | Religion | Zivilgesellschaft |