Aktuelles aus der Südostasien-Informationsstelle

18.11.2015
In dem Bewusstsein "die Vergangenheit anschauen, die Zukunft gestalten" diskutierten im Bonner Migrapolis Haus am 24. und 25. Oktober 2015 Überlebende, Zeitzeugen, Juristen und Journalisten mit den rund 60 Teilnehmenden über die Ereignisse von 1965 in Indonesien und ihre Auswirkungen bis heute. Mehr
22.10.2015
Wohl kaum eine andere Thematik hat in den letzten Monaten ein ähnlich großes mediales, aber auch gesellschaftlich kontroverses Echo in Deutschland und womöglich weltweit hervorgerufen. Mehr
15.10.2015
Dienstag, 27. Oktober 2015 13 – 19 Uhr Berlin, Friedrich-Ebert-Stiftung, Hiroshimastraße 17 Veranstalter: Friedrich-Ebert-Stiftung, FDCL, philippinenbüro e.V. Mehr
12.10.2015
Von 1965 bis ca. 1968 wurden in Indonesien im Zuge der Machtergreifung Suhartos nach unterschiedlichen Schätzungen einige Hunderttausend bis 2,5 Millionen Mitglieder und Sympathisanten der Kommunistischen Partei ermordet. Mehr
11.10.2015
Die Südostasien-Informationsstelle im Asienhaus wird an einem Gemeinschaftsstand auf der diesjährigen Buchmesse vertreten sein - u.a. zusammen mit der Stiftung Asienhaus, der Deutsch-Indonesischen Gesellschaft Köln, dem Rautenstrauch-Joest-Museum - Kulturen der Welt und der Galerie Smend. Neben Lesungen und Diskussionen an unserem Stand N27 in Halle 4.1, laden wir auch zu Kooperations-/Veranstaltungen auf und außerhalb des Messegeländes ein. Mehr
08.10.2015
Indonesien ist momentan der weltweit größte Exporteur von thermischer Kohle, die zur Energiegewinnung in China, Indien und anderen asiatischen Ländern verheizt wird. Welche Probleme gehen damit einher, wer trägt die Kosten? Eine Analyse von Michaela Haug. Mehr
22.09.2015
Die erste Ausgabe der südostasien in 2016 widmet sich dem Thema LGBTIQ in Südostasien. Die Abkürzung steht für lesbische, schwule, bisexuelle, transgender/-sexuelle, intersexuelle und queere Menschen. Mehr
10.09.2015
Das philippinenbüro, Focus on the Global South und das EU ASEAN FTA Network informieren durch Hintergrundpapiere zum Thema Auswirkungen von EU-Handelspolitik in Südostasien. Die acht bis zwölf Seiten umfassenden Papiere behandeln unterschiedliche Aspekte und Auswirkungen der europäischen Handels- und Investitionspolitik und greifen zivilgesellschaftliche Positionen aus der Region auf. Mehr
23.07.2015
3/2015, 23. Juli: Neueste Infos zu den Wahlen 2015 / Friedensverhandlungen gehen in die achte Runde / Überflutungen in Sagaing u.v.m. Mehr
18.07.2015
Neuer Newsletter der Deutschen Osttimor Gesellschaft erschienen. Mit aktuellen sozialen, entwicklungspolitischen, kulturellen und wirtschaftlichen Themen in und über Osttimor. Mehr

Publikationen

von Südostasien-Informationsstelle / philippinenbüro / Stiftung Asienhaus

Zu wenig, zu viel, und in den falschen Händen.

Mehr
von Südostasien-Informationsstelle / philippinenbüro / Stiftung Asienhaus

Zwischen Populismus und neuem Autoritarismus

Mehr

Ungleichheiten, Extraktivismus und soziale und zivilgesellschaftliche Bewegungen im ‚Windschatten des Wachstums’ standen auf dem Programm des 4. Asientages im April 2016 in Köln.

Mehr
von Südostasien-Informationsstelle / philippinenbüro / Stiftung Asienhaus

Zum Umgang mit Geflüchteten in Südostasien.

Mehr
von Südostasien-Informationsstelle / philippinenbüro / Stiftung Asienhaus

Ausdrucksformen geschlechtlicher Identität und sexueller Orientierung.

Mehr