Eintrag

03.11.2014

Checkpoint bpb EXTRA – die Montagsgespräche: Hälfte des Himmels oder Verlierer der Modernisierung?

19:00
- 21:00 Uhr

Wie steht es um die Frauenrechte im Land der Morgenröte? Welche Position kommt Frauen angesichts der politisch verordneten Gleichberechtigung tatsächlich zu? Und welche Rolle spielen die tiefgreifenden gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Transformationen in der Volksrepublik auch für die Emanzipation? Mit Frau Prof. Li Xiaojiang aus Peking begrüßen wir eine der führenden Figuren der chinesischen Frauenrechtsbewegung. Sie berichtet von der Lebenssituation von Frauen in China und gibt Einblicke in den aktuellen Debattenstand.

Und hierzulande? Die Hitzigkeit, mit der Debatten um "Frauenquoten" und "Herdprämien" geführt werden, wirft Fragen auf. Wo stehen wir zwischen Chancengleichheit und Gleichmacherei, unterschwelligem Sexismus und positiver Diskriminierung? Kann man internationale Vergleiche hier überhaupt ziehen - und wenn ja, wo stehen wir vor ähnlichen oder doch ganz anderen Herausforderungen?

Diese und andere Fragen diskutieren wir mit PD Dr. Elke Holst, Forschungsdirektorin Gender Studies am DIW Berlin (Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung), und mit Ihnen, unserem Publikum.

Die Begrüßung übernimmt Thomas Krüger, Präsident der Bundeszentrale für politische Bildung.

Moderation: Dunja Funke, Gastgeberin des Checkpoints und Christoph Müller-Hofstede, Sinologe und Referent der bpb.

Da Frau Li chinesisch spricht, wird deutsch/chinesisch simultan übersetzt.

Veranstaltungsort: Bundeszentrale für politische Bildung, Friedrichstraße 50, 10117 Berlin

Newsletter

Halten Sie sich auf dem Laufenden und abonnieren Sie Newsletter Ihrer Wahl:

  Newsletter auswählen

E-Mail:

Vorname:

Nachname:

Code:

Bitte geben Sie hier den Code ein (bitte
Groß- und Kleinschreibung beachten)


Jetzt bestellen!

Jetzt bestellen!

Jetzt bestellen!

von Südostasien-Informationsstelle / philippinenbüro / Stiftung Asienhaus

Titelseite südostasien 2/2016