Termin

30.09.2015

Burma/Myanmar: Endlich Frieden? Vortrag und Diskussion

19:00
- 21:00 Uhr

Mit den Parlamentswahlen am 8. November ist in Birma/Myanmar die Hoffnung auf eine neue demokratische Ära verbunden. Noch gibt es viele Flüchtlinge und interne Vertriebene, die Waffenstillstände mit den ethnischen Rebellengruppen sind bisher weder flächendeckend noch dauerhaft.

Wie sieht unter diesen Umständen humanitäre Hilfe aus, wie realistisch sind die Hoffnungen auf Frieden?

Constanze Rupprecht vom Burma Relief Centre berichtet über die Gesundheitsarbeit in Ost-Birma, deren Rahmenbedingungen und die anstehenden Parlamentswahlen.

Moderation: Sven Hansen, Asienredakteur der taz

Zum Veranstaltungsflyer 

Eine Veranstaltung der taz In Kooperation mit terre des hommes und der Burma-Initiative der Stiftung Asienhaus.

Veranstaltungsort: TAZ-Cafe, Rudi-Dutschke-Straße 23, 10969 Berlin

Details & Anfahrt: TAZ-Cafe

Jetzt bestellen!

Jetzt bestellen!

Jetzt bestellen!

von Südostasien-Informationsstelle / philippinenbüro / Stiftung Asienhaus

Protest gegen Staudämme in Sarawak