Aktuelles aus dem Asienhaus

31.10.2019
Das Aktionsbündnis Menschenrechte Philippinen zieht im neu erschienenen Menschenrechtsbericht Bilanz über die bisherige Amtszeit Präsident Rodrigo Dutertes. Die Befürchtungen über neue Formen von Menschenrechtsverletzungen haben sich seit seinem Amtsantritt 2016 bestätigt. Mehr
13.10.2019
An einem Sonntagmorgen füllte sich in Dili die Aula der Menschenrechtsorganisation HAK: Stipendiat*innen, Mitglieder der Kommission in Timor-Leste, Alumni und Vertreterinnen der Stiftung Asienhaus, insgesamt 28 Teilnehmer*innen kamen zur Generalversammlung des AAE Programms am 8. September 2019 zusammen. Mehr
01.10.2019
Mit dem Schwerpunkt Kampf um die Freiheit setzen wir diesen November die Filmreihe Südostasien auf der Leinwand fort. Mit dabei sind Filme aus Kambodscha, Timor-Leste, den Philippinen und Indonesien, die sich auf unterschiedliche Weise mit dem Thema Freiheit auseinandersetzen. Mehr
04.09.2019
Nicht nur im Westen beherrschen Nachrichten von Wahlsiegen rechter, autoritärer und populistischer Parteien die Medienlandschaft. Auch in Südostasien ist der Autoritarismus auf dem Vormarsch. Die neue Ausgabe der südostasien zeigt autoritäre Bewegungen und deren Gegenbewegungen. Mehr
02.09.2019
During the Conference on "Strengthening Solidarity for Self Determination and Social Justice" in Dili Stiftung Asienhaus signed a Joint Declaration. The conference took place on the occasion of the 20th anniversary of Timor-Leste's independence referendum. Mehr
02.08.2019
Unser Jahresseminar 2019 war für die 29 Teilnehmer*innen, die sich vom 14. bis 16. Juni in Bonn trafen, informativ, lebendig und erkenntnisreich. Die aktuellen Situation in den Philippinen sorgte erwartungsgemäß für reichlich Diskussionsstoff, zu dem philippinische und deutsche Gäste referierten. Mehr
01.08.2019
Der vorliegende Beitrag von Roland Seib widmet sich den wirtschaftlichen und entwicklungspolitischen Aspekten von Chinas Aufstieg im Pazifik. Zudem werden die sicherheitspolitische Rivalität mit anderen Staaten in der Region und die »Belt & Road«-Initiative angesprochen. China agiert als Weltmacht, die sich bemüht, den Einfluss der USA und seiner Verbündeten im Pazifik einzuschränken. Deutlich wurde dies auf dem von Rivalität und Spannungen geprägten Gipfeltreffen der Asiatisch-Pazifischen Wirtschaftsgemeinschaft APEC im November 2018 in Papua-Neuguineas Hauptstadt Port Moresby. Mehr
31.07.2019
Musik ist gesellschaftlich von großer Bedeutung. In ihren zahlreichen Ausprägungen und Stilen spielt sie eine wichtige Rolle für Menschen jedweden Alters, Geschlechts oder Herkunft. Sie kann ästhetischer Genuss, Unterhaltung, aber insbesondere auch Medium oder Instrument politischer Kommunikation sein. Mehr
25.07.2019
Insbesondere seit dem Ende der Friedensverhandlungen zwischen der philippinischen Regierung und der Führung des kommunistischen Aufstandes im Dezember 2017 ist es auf der Insel Negros zu alarmierenden Menschenrechtsverletzungen gegen Aktivist*innen und Menschenrechtsverteidiger*innen gekommen. Mit einer Fotokampagne solidarisiert sich das philippinenbüro mit den Betroffenen. Mehr
24.07.2019
In Myanmars stellt der Bergbausektor eine wichtige Triebkraft für die wirtschaftliche Entwicklung dar. Doch der Sektor ist nach wie vor durch einen lückenhaften rechtlichen Rahmen und enorme menschenrechtliche, soziale und ökologische Risiken charakterisiert. Ein Beitrag von Christina Grein. Mehr

Termine

14.03.2020 | Köln
29.03.2020 | Köln
09.05.2020 | Köln

Unser gemeinsames Online-Magazin mit neuen spannenden Artikeln zum Thema "Musik als Mittel politischer Bewegung".

Themen der Zivilgesellschaft in Asien

Das TZA-Portal ist ein Online-Nachschlagewerk zu Themen der Zivilgesellschaft in Asien des philippinenbüros und der Stiftung Asienhaus

Broschüre: Asia First! Autoritarismen und das Ringen um Demokratie von Stiftung Asienhaus & philippinenbüro e.V. (Hg.), Köln 2019

Jetzt bestellen & lesen!

von Uwe Hoering

Was für ein Entwicklungsmodell sind Chinas Neue Seidenstraßen?