Aktuelles aus dem Asienhaus

Wie und in welchen Ausdrucksformen dient zeitgenössische Kunst in Südostasien als Mittel, um gesellschaftliche Probleme zu reflektieren? Welche Bedeutung haben Künstler*innenkollektive? Wir suchen Autor:innen und Interviewpartner:innen. Habt ihr Vorschläge oder Ideen? Wir freuen uns auf eure Beiträge! Mehr
On November 13th the 9th Asientag is taking place. This year, (post)colonial structures, critical whiteness and their importance to our work, as well as other interesting topics will be at focus. For this purpose, we have prepared some exciting panels, some of which will offer an english laguage version. These panels are described below. The Stiftung Asienhaus, the philippinenbüro and the Korea Verband sincerely invite to participate in the digital exchange in November. Mehr
Das Militär enlässt eine Reihe Inhaftierter, verhaftet viele aber direkt wieder. Gewalt breitet sich über die Städte hinaus aus. ASEAN-Gipfel findet ohne Myanmar statt. Noeleen Heyzer wird neue UN-Sondergesandte für Myanmar. Mehr
Die Stadt Köln hat sich zum Ziel gesetzt, das koloniale Erbe Kölns umfassend aufzuarbeiten. Von Bedeutung ist dabei die Frage, welche Auswirkungen und welchen Einfluss der Kolonialismus auf das heutige gesellschaftliche Zusammenleben hat. Zivilgesellschaftliche Organisationen, darunter die Stiftung Asienhaus, stellten ihre Arbeit zum Thema vor. Mehr
In Indien lasten gesundheitsgefährdende Aufgaben auf den Schultern der ‚freiwilligen‘ Gemeindearbeiterinnen. Streiks und Forderungen nach einem gut finanzierten öffentlichen Gesundheitswesen werden immer lauter. Mehr
Das fordern Rettet den Regenwald, FIAN und die Stiftung Asienhaus von Premier Hun Sen mit einer gemeinsamen Kampagne. Sechs Mitglieder der Umweltgruppe Mother Nature sind zum Teil seit mehr als einem Jahr in Haft, weil sie Umweltverbrechen öffentlich anprangern. Nun drohen ihnen Haftstrafen von bis zu zehn Jahren. Mehr
Im Herbst findet an vier Samstagsvormittagen eine Fortsetzung des Anfänger-Blockseminars für Bahasa Indonesia statt. Der Kurs wird digital durchgeführt und richtet sich an Teilnehmer:innen mit sehr guten Vorkenntnissen des Indonesischen. Mehr
Der Nordosten Indiens grenzt an China, Nepal, Bhutan, Myanmar und Bangladesch und wird deshalb auch Brücke zwischen Süd-, Südost- und Ostasien bezeichnet. Die Region ist geprägt ist von einer vielfältigen historischen Besiedelungsgeschichte, von einer ressourcenreichen Landwirtschaft, von ausgedehnten Waldgebieten und großen Vorkommen an Bodenschätzen, aber auch von Urbanisierung. Das North East India Forum (neif) beschreibt in dieser Broschüre sozioökonomische Strukturen dieser Region Mehr
Die indische Regierungspartei nutzt die Covid-19-Krise, um ihre Vorherrschaft zu stärken und die Demokratie zu schwächen. Im Schatten der Pandemiebekämpfung wurden drakonische Gesetze und Maßnahmen erlassen, Minderheiten kriminalisiert und soziale Ungleichheit verschärft. Besonders betroffen sind Frauen. Mehr
Du bist unter 35 und hast vor, im Jahr 2022 ein Praktikum in einer Nichtregierungsorganisation in Süd- oder Südostasien zu absolvieren? Dann bewirb dich für das Anke-Reese-Stipendium ab dem 1. Dezember! Mehr

Termine

15.02.2022 | Online Event

Corona in Asien: Zivilgesellschaftliche Länderperspektiven

Jetzt bestellen & lesen!

Broschüre: Monolog oder Dialog? von Stiftung Asienhaus & philippinenbüro e.V. (Hg.), Köln 2021

Unser gemeinsames Online-Magazin mit Artikeln der aktuellen Ausgabe "Vielschichtige Unterdrückung: Rassismus und staatliche Gewalt in Südostasien"

Themen der Zivilgesellschaft in Asien

Das TZA-Portal ist ein Online-Nachschlagewerk zu Themen der Zivilgesellschaft in Asien des philippinenbüros und der Stiftung Asienhaus