Aktuelles aus dem Asienhaus

04.12.2017
Die europaweiten Proteste gegen die Handelsabkommen TTIP, CETA und TiSA haben erstmals einer größeren Öffentlichkeit die erheblichen sozialen, ökologischen und demokratischen Defizite der europäischen Handelspolitik vor Augen geführt. Die Verhandlungen zu TTIP und TiSA liegen derzeit auf Eis, während einerfolgreicher Abschluss der nationalen Ratifizierungvon CETA in den EU-Mitgliedsstaaten als fraglich gilt. Mehr
30.11.2017
Das Aktionsbündnis Menschenrechte – Philippinen (AMP) befürchtet, dass nach dem Abbruch der Friedensverhandlungen zwischen der Regierung und der kommunistischen New People’s Army (NPA) auf den Philippinen eine neue Welle der Repression gegen zivilgesellschaftliche Organisationen droht. Mehr
28.11.2017
Zum Jahresende berichtet die Bettina-Kattermann-Stiftung über die Aktivitäten des zu Ende gehenden Jahres. Die Bettina-Kattermann-Stiftung fördert mit Stipendien die Fortbildung von Medizinern aus Myanmar. Mehr
15.11.2017
Rising sea levels and changing weather patterns are already having disastrous impacts on people in Southeast Asia. If carbon emissions keep on rising, future sea levels will threaten the existence of some of the largest cities in the region. Mehr
06.11.2017

Asia, and above all, China is playing a major role in implementing development and sustainability goals, as well as working towards global climate projection. China’s Belt and Road Initiative (BRI) marks China’s efforts to carve out a more active international role. The purpose of the BRI project of the Stiftung Asienhaus is to examine the effects...Mehr

03.11.2017
In der Nacht des 26. Oktober 2017 wurde der ein Jahr zuvor verstorbene König Bhumibol Adulyadej eingeäschert. Offiziell pflegte Thailands konservative Elite dessen Image als Garant politischer Einheit und gesellschaftlichen Zusammenhalts. In Wirklichkeit aber hinterlässt Bhumibol ein tief gespaltenes Land. Ein Blickwechsel von Nicola Glass. Mehr
20.10.2017
Eine Analyse von Rahmenbedingungen und Optionen zur Stärkung von Zivilgesellschaft, Demokratie und Menschenrechten von Martin Gemzell. Mehr
16.10.2017
Im Sommer 2017 wurde ein ehemaliger vietnamesischer Politiker mitten in Berlin entführt. Dahinter steckt nach allen Indizien die vietnamesische Regierung. Der Fall ist eines der zahlreichen Beispiele für Menschenrechtsverletzungen im südostasiatischen Staat. Ein Blickwechsel von Christopher Wimmer. Mehr
09.10.2017
Ein spannender Politthriller, eine schrille Action-Komödie und zwei Roadmovies zeigen Indonesien aus einer ungewohnten Perspektive. Gemeinsam ist ihnen das Anliegen der jungen Filmschaffenden, auch politische Themen zu behandeln. Mit dem Schwerpunkt Young Indonesian Cinema setzen die Deutsch-Indonesische Gesellschaft und die Stiftung Asienhaus im November die Filmreihe Südostasien auf der Leinwand fort. Mehr
09.10.2017
As the signing of the EU-Myanmar Investment Protection Agreement (IPA) draws near, concerns over the secrecy surrounding the agreement’s negotiations and the risks it poses abound, alongside many myths about its potential benefits. MATA, KESAN,Transnational Institute, MISEREOR and several other organisations published a policy brief with in-depth analysis. The paper argues that the benefits of the IPA are highly overstated, and the risks seriously underestimated. Mehr

Jetzt bestellen!

von Südostasien-Informationsstelle / philippinenbüro / Stiftung Asienhaus

Brennende Wälder in Sabangau, Indonesien.

Jetzt bestellen!

von Bastian Bretthauer, Susanne Lenz und Jutta Werdes für die Stiftung Asienhaus