Aktuelles aus dem Asienhaus

Die Stiftung Asienhaus ist Mitunterzeichnerin eines offenen Briefs an den deutschen Lkw-Hersteller MAN. Darin wird der Konzern aufgefordert, die Geschäftsbeziehungen zu seinem chinesischen Partner Sinotruk zu untersuchen. Mehr
Aktuelles aus Myanmar; UN-Waffenembargo; Gescheiterter Staat oder gescheiterte Nation?; Pressefreiheit; Die widersprüchlichen Schilderungen der chinesischen Medien über den Putsch; Presseschau August 2021; Bericht über Gewalt gegenüber medizinischem Personal; Karikaturen-Künstler Lighthouse; Myanmars Geschichte im Spiegel der Kunst; Veranstaltungen; Kunst und Kultur Mehr
Das NGO Forum on ADB und weitere zivilgesellschaftliche Gruppen fordern die Asian Development Bank (ADB) auf, ihren Entwurf zur zukünftigen Energiepolitik zu überarbeiten, da weiterhin Projekte, die von fossilen Brennstoffen abhängig sind, finanziert werden sollen sowie große Wasserkraft- und Müllverbrennungsprojekte geplant sind. Die Stiftung Asienhaus unterstützt den Aufruf des NGO Forum on ADB. Mehr
Solidaritätsbekundungen mit den Rohingya, Arakan-Armee festigt Kontrolle über weite Teile des Rakhine Staates, NUG kündigt eigenes Impfprogramm an, Militär intensiviert Niederschlagung der PDFs, UNHCR veröffentlicht Zahlen zu Flucht und Vertreibung, ASEAN ernennt Sondergesandten für Myanmar, Kritik von über 400 CSOs an Ernennung. Mehr
In einem neuen Projekt widmet sich die Stiftung Asienhaus den Auswirkungen des Sandabbaus in Südostasien. Damit sollen Grundlagen für eine langfristige Auseinandersetzung mit dem Thema gelegt werden. Mehr
Welche aktuellen und historischen Beispiele gibt es für die rassistische Teilung der Gesellschaft und entsprechend verübte Gewalt? Gibt es Bewegungen, die sich dagegen formieren? Was können wir aus ihrer politischen Praxis lernen? Die vierte Ausgabe 2021 wird sich diesen und weiteren Fragen widmen. Mehr
Die neue Ausgabe befasst sich auf unterschiedlichen gesellschaftlichen Ebenen mit den Spuren des Kolonialismus in Südostasien und Europa. Südostasien ist von seiner beinahe 500-jährige Kolonialgeschichte geprägt. Die dritte Ausgabe in 2021 folgt den Spuren dieser Zeit. Mehr
Am ersten Jahrestag der Ermordung der Menschenrechtsverteidigerin Zara Alvarez gedenkt das philippinenbüro ihres Lebens und drückt seine Besorgnis über die sich ständig verschlechternde Menschenrechtssituation auf den Philippinen aus. Mehr
Im Schwerpunktheft Separatismus von WELT-SICHTEN hat Monika Schlicher Osttimors Ringen um Selbstbestimmung von der portugiesischen Kolonialzeit über die indonesische Besatzungszeit bis zur Staatswerdung nachgezeichnet. Heute sieht es eine junge Generation als ihre Aufgabe, das Land, für das ihre Eltern gekämpft haben, zum gemeinsamen Wohl weiter zu entwickeln. Mehr
Neues aus dem Asienhaus; Myanmars Junta annulliert Wahlergebnisse; Presseschau Juli 2021; International Crisis Group Bericht; Myanmars konkurrierende Systeme; Veranstaltungen: Verzweiflung und Hoffnung – über die derzeitige Lage in Myanmar und welche Spielräume Friedensarbeit hat; Demokratie oder Barbarei? Perspektiven der Protestbewegung in Myanmar; Kunst und Kultur Mehr

Corona in Asien: Zivilgesellschaftliche Länderperspektiven

Jetzt bestellen & lesen!

Broschüre: Corona in Asien von Stiftung Asienhaus & philippinenbüro e.V. (Hg.), Köln 2020

Zeitschrift südostasien: Jetzt online lesen!

Unser gemeinsames Online-Magazin mit Artikeln der aktuellen Ausgabe "Kolonialismus in Südostasien - Das Aushandeln von Erinnerung"

Themen der Zivilgesellschaft in Asien

Das TZA-Portal ist ein Online-Nachschlagewerk zu Themen der Zivilgesellschaft in Asien des philippinenbüros und der Stiftung Asienhaus