23.01.2017

Blickwechsel: Indonesien 1965 und die Folgen: »Wir müssen den Gerüchten mit Fakten begegnen!«

Wie arbeiten Gesellschaften Massengewalt auf? Welche Ausdrucksformen wählen sie dafür und auf welche Schwierigkeiten stoßen sie? Diese Fragen standen im Zentrum der Konferenz »Reconciling Indonesian History with 1965 – Facts, rumours and stigma« vom 10.–12. November 2016 an der Universität Frankfurt.

Dieser Beitrag über die dreitägige Konferenz, beleuchtet Stigmata, denen die Opfer und Angehörigen der Massenmorde von 1965ff. ausgesetzt waren und sind. Die Teilnehmer*innen ergänzen das Thema durch historische Fakten, die das Verständnis erleichtern sollen.

Schlagworte: 1965, Massengewalt, Menschenrechte, Indonesien