30.05.2017

Der Vulkan der Rothemden ist nicht erloschen: Gewerkschaftsaktivistin Junya Lek Yimprasert über die Lage in Thailand

Thailands Generäle feiern bald das dreijährige Jubiläum ihres Regimes, dem ein unblutiger Putsch vorausging – der zwölfte Staatsstreich seit Einführung der konstitutionellen Monarchie 1932. Nach dem Tod von König Bhumibol Adulyadej trat sein Sohn Maha Vajiralongkorn im Dezember 2016 dessen Nachfolge an.

Interview mit Yimprasert, nd, 30. März 2017

Im Interview mit René Gralla von »nd« (Ausgabe vom 30.3.17) berichtet die im finnischen Asyl lebende Gewerkschaftsaktivistin Junya Lek Yimprasert (bei einer Demonstration in Mailand gegen die Junta) über die Lage in Thailand. 2016 war sie Podiumsgast bei der von der Stiftung Asienhaus und der Abteilung für Südostasienwissenschaften der Universität Bonn organisierten Konferenz zum Verfassungsreferendum und den Perspektiven der Demokratiebewegung in Thailand.

 

 

Schlagworte: Menschenrechte, Militär, Thailand