14.02.2018

Rezension zu "Kambodscha: Ein politisches Lesebuch"

"Denkt man an Kambodscha, das asiatische Land zwischen Thailand und Vietnam, ist da immer noch großes Entsetzen. Dort starben Mitte bis Ende der 1970er-Jahre nach unterschiedlichen Schätzungen bis zu zwei Millionen Menschen unter der Herrschaft der Roten Khmer. Wie es den Menschen heute geht, beschreibt überaus informativ „Kambodscha. Ein politisches Lesebuch“. (...)"

Susanne Dübber schreibt am 14.02.18 in der Berliner Zeitung über "Kambodscha. Ein politisches Lesebuch. Bastian Bretthauer, Susanne Lenz und Jutta Werdes (Hrsg.) für die Stiftung Asienhaus".


Zum vollständigen Beitrag.