Spenden für die Stiftung Asienhaus

Speak Up!: Hijab und zunehmende anti-muslimische Hysterie

Anlässlich des Kopftuchverbots für muslimische Schülerinnen reflektiert Samina Salim, eine gebürtige Inderin, die seit über 20 Jahren in den USA lebt, in diesem Beitrag, dass Indien heute nicht mehr das multikulturelle diverse Land ihrer Kindheit ist.

Politisch geschürt und von Verschwörungstheorien getrieben hat sich in breiten Bevölkerungsschichten eine aggressive antiislamische Stimmung ausgebreitet. Wir dokumentieren Salims Meinungsartikel, auch wenn wir nicht alle ihre Einschätzungen teilen. Das trifft insbesondere auf die Behauptung zu, Indien befinde sich schon auf dem Weg zu einem „Völkermord“ an den Muslim:innen.

 

Speak Up! ist ein Medienprojekt des Redaktionsnetzwerks Südasien, einer Kooperation zwischen der Stiftung Asienhaus und dem Südasienbüro. 

Das Redaktionsnetzwerk Südasien will Stimmen aus Südasien mit Texten sowie Audio- und Video-Podcasts ein Forum bieten und einen Dialog über aktuelle politische Themen organisieren.

Autor:inneninformation

Das Redaktionsnetzwerk Südasien ist eine Kooperation zwischen der Stiftung Asienhaus und dem Südasienbüro.

Kategorien Indien | Online-Beiträge | Stiftung Asienhaus | USA | Menschenrechte | Politische Systeme | Zivilgesellschaft | Asienhaus | Redaktionsnetzwerk Südasien

Mehr zu Indien

Zurück