Spenden für die Stiftung Asienhaus

Zivilgesellschaft in Taiwan

Dieser Artikel ist der Beginn einer Serie zu zivilgesellschaftlichen Entwicklungen in Taiwan im Rahmen unseres neuen China-Zivilgesellschaft-Bildungsportals.

Nach Ende des Kriegsrechts in Taiwan lässt sich ab den späten 1980er Jahren eine dynamische Entwicklung der Zivilgesellschaft und von Nichtregierungsorganisationen (NRO) feststellen. Diese widmen sich – lokal und international – einer breiten Facette an Themen und haben sich in wiederholtem Maße in die taiwanische Demokratie eingebracht.

Autor:inneninformation

Julian Rothkopf

description
Publiziert am
, Köln
in Schriftenreihe:
Asienhaus-Hintergrundinformationen, 14/2014
Sprache
deutsch
Kategorien Blickwechsel | EU-China.net Materialien | Asienhaus | Publikationen

Mehr zu Blickwechsel

Zurück