Klicken Sie hier, wenn Sie diese Mail nicht oder nicht richtig lesen können

Stiftung Asienhaus Asienhaus-Rundbrief
Asienhaus Rundbrief
Der Inhalt in Kürze Nr. 7/2017
  1. Blickwechsel: Two Belts, One Road? The role of Africa in Chinas’s Belt & Road initiative
  2. 30 Jahre philippinenbüro e.V.
  3. In den Medien: Suu Kyi und die Minderheiten kurz erklärt- Burma-Initiative in welt-sichten
  4. Bericht vom 5. Asientag
  5. Neue Ausgabe der südostasien: Gewaltfreier Widerstand (2/2017)
  6. Rückblick: Informations- und Protestkampagne "Samin vs Semen"
  7. Dokumentation: OPENsoutheastASIA
  8. 28.9, Köln: Blick nach Indonesien: Die maritime Seidenstraße
  9. 24.8, Toulouse: Seminarreihe zu Autoritarismus und Populismus auf der attac Sommeruniversität
  10. 14.8, Berlin: Mahnwache zum 5. internationalen Gedenktag für die „Trostfrauen“

1.) Blickwechsel: Two Belts, One Road? The role of Africa in Chinas’s Belt & Road initiative 
The silk road initiative of China is not only about Eurasia, but also to a significant extent about Africa. In the light of the EU-Africa Summit 2017 and of the G20 Summit 2017 with Africa being one of the focus areas, China’s engagement in Africa seems more relevant than ever. China’s “One Belt, One Road” initiative (OBOR) or silk road initiative is often referred to as a Eurasian infrastructure network initiative, but it is in fact much more than that. By Julia Breuer.
Weiterlesen
2.) 30 Jahre philippinenbüro e.V.
"Kontinuität und Wandel" lautete das Motto des Jubiläumsseminars, das sich nicht nur auf die politischen Entwicklungen in den Philippinen bezog, sondern auch auf die 30-jährige Arbeit des philippinenbüros.Das Jahresseminar 2017 war für die rund 50 Teilnehmer*innen, die sich vom 23. bis 25. Juni in Bonn versammelten, in vieler Hinsicht ein besonderes Ereignis. Die aktuellen politischen Entwicklungen in den Philippinen sorgten erwartungsgemäß für reichlich Diskussionsstoff, zu dem internationale Gäste im Haus Venusberg referierten.
Weiterlesen
3.) In den Medien: Suu Kyi und die Minderheiten kurz erklärt- Burma-Initiative in Welt-Sichten 
Myanmars Regierung will eine UN-Delegation, die Menschenrechtsverletzungen an den Rohingya untersuchen soll, nicht ins Land lassen. Christina Grein vom Asienhaus erklärt, welche Rolle die Regierungschefin dabei spielt.
Weiterlesen
4.) Bericht vom 5. Asientag
Der G20-Gipfel in Hamburg werde nicht zu einer gerechteren Ausgestaltung der Globalisierung führen, waren sich die Experten einig. Schwerpunktthema des 5. Asientages, der am 29. April 2017 stattfand, waren die umkämpften Handlungsspielräume für Zivilgesellschaft und soziale Bewegungen in Asien.
Weiterlesen
5.) Neue Ausgabe der südostasien: Gewaltfreier Widerstand (2/2017)
Gewaltfreier Widerstand hat viele Gesichter. Diese Tatsache zum Anlass nehmend befragten wir vier Menschen mit Bezug zu Südostasien, die sich von Deutschland aus solidarisch mit Bewegungen in ihrem Heimatland zeigen, bei gewaltfreien Protesten mitwirken und auf Menschenrechtsverletzungen oder Umweltprobleme hinweisen. Gemein ist ihnen allen unermüdliches Engagement und ein unabdingbarer Einsatz gegen neoliberale Tendenzen.
Weiterlesen
6.) Rückblick: Informations- und Protestkampagne "Samin vs Semen"
Vom 24. April bis zum 12. Mai führte die Südostasien-Informationsstelle (SOAI) eine Informations- und Protestkampagne zu den Gefahren globaler Zementproduktion am Beispiel des Kendeng-Gebirges in Indonesien durch. Zement gilt als einer der größten Klimakiller. Über die Zerstörung der Lebensgrundlagen von Kleinbäuer*innen in Indonesien für die Rendite internationaler Baustoff-Konzerne informierte die Roadshow "Samin vs Semen".
Weiterlesen
7.) Dokumentation: OPENsoutheastASIA
Offene Daten, Netzwerke und Zivilgesellschaft waren die Schlagwörter des Workshops der Südostasien Informationsstelle, welcher vom 19.-20. Mai am Forum Internationale Wissenschaft in Bonn stattfand.
Weiterlesen
8.) 28.9, Köln: Blick nach Indonesien: Die maritime Seidenstraße
Rautenstrauch-Joest Museum, Cäcilienstraße 29-33, 50667 Köln // 18 Uhr
Bei der Veranstaltung „Indonesien und die maritime Seidenstraße: Wohin geht die Reise?“ wird ein Blick zurück auf die legendäre Land- wie Seeverbindung geworfen: Indonesien spielte eine tragende Rolle im internationalen Fernhandel. Daneben wird über aktuelle Initiativen für die Neue Seidenstraße und Projekte der Anrainerstaaten zu dem interkontinentalen Infrastrukturnetzwerk und die Rolle Indonesiens beschrieben. Auftakt einer vierteiligen Vortragsreihe zu historischen Hintergründen und aktuellen Fragen zum weltweit größten Archipel.
Weiterlesen
9.) 24.8, Toulouse: Seminarreihe zu Autoritarismus und Populismus auf der attac Sommeruniversität
Toulouse, Frankreich, 5 Allée Antonio Machado, 31000 Toulouse
Die Stiftung Asienhaus beteiligt sich an der Seminarreihe Aufbau von Widerstand und Solidarität um Neuem Autoritarismus, Rechtspopulismus und Faschismus zu begegnen: Eine Globale Perspektive. Mit dabei sind u.a. Dr. Wolfram Schaffar, Intellektueller & Aktivist, welcher in NGOs und Aktivist*innen-Netzwerke in Europa und Thailand involviert ist und Dr. Christa Wichterich, feministische Intellektuelle und Aktivist*in.
Weiterlesen
10.) 14.8, Berlin: Mahnwache zum 5. internationalen Gedenktag für die „Trostfrauen“
Bis zu 200.000 Mädchen und Frauen aus über 13 Ländern wurden während des Asien-Pazifik-Krieges von der japanischen Armee zur Hebung der Disziplin, Moral und Kampfkraft ihrer Streitkräfte zwangsprostituiert und in Militärbordellen über Jahre hinweg vergewaltigt, gefoltert und oft getötet. Bei der Mahnwache am 14. August 2017 soll an die zahllosen verstorbenen „Trostfrauen“ erinnert und für die Überlebenden und ihre Forderungen, wie etwa die Aufarbeitung der Kriegsvergangenheit in Japan, demonstriert werden.
Weiterlesen

Spendenbutton

Aktuelle südostasien Gewaltfreier Widerstand (2/2017)

südostasien 2/2017


Folge uns auf:

Facebook   Twitter  Twitter

www.asienhaus.de
0221-716121-11

Hier können Sie den Rundbrief abbestellen! - Und hier können Sie ihn bestellen!
Dieser Rundbrief wurde an folgende e-mail-Adresse geschickt:  %email%
Kontakt: Stiftung Asienhaus, Hohenzollernring 52, 50672 Köln, asienhaus@asienhaus.de