Stiftung Asienhaus gibt die europäische Koordination an TNI ab

August 2017: Das ‘Asia Europe People’s Forum’, AEPF, ist ein interregionales Netzwerk zivilgesellschaftlicher Organisationen aus Europa und Asien, das seit 1996 Nichtregierungsorganisationen (NGOs) und soziale Bewegungen aus beiden Regionen verbindet. Eine wichtige Aktivität ist die Durchführung von alternativen Foren zu den alle zwei Jahre stattfindenden ASEM-Gipfeln von Regierungsvertretern aus Asien und Europa. Nach AEPF9 2012 in Vientiane (Laos) fand AEPF10 Anfang Oktober 2014 in Mailand statt, gefolgt von AEPF11, das im Sommer 2016 in Ulaanbaatar (Mongolei) statt fand. Getragen wird das AEPF durch ein Internationales Organisations-Komitee (IOC) und zwei ‘Focal Points’, die die Aktivitäten in Asien, beziehungsweise Europa koordinieren.

Stiftung Asienhaus, langjähriges Mitglied im Internationalen Organisationskomitee IOC, hatte im Sommer 2015 die Koordination der Aktivitäten von AEPF in Europa übernommen. In enger Abstimmung mit anderen Mitgliedsorganisationen in Europa und Asien und dem Nationalen Organisationskomitee der mongolischen NGOs war das Asienhaus an der Vorbereitung und Durchführung des  ‘Asia-Europe People’s Forum’, AEPF11, involviert, das Anfang Juli 2016 in Ulaanbaatar, der Hauptstadt der Mongolei, stattfand. Seit dem Sommer 2017 ist das Transnational Institute, TNI, in Amsterdam europäische Koordinationsstelle für die Aktivitäten von AEPF, zu denen auch die Vorbereitung des nächsten AEPF im Herbst 2018 in Brüssel gehört.

Jetzt bestellen!

von Südostasien-Informationsstelle / philippinenbüro / Stiftung Asienhaus

Collage