Aktuelles aus der Burma-Initiative

25.02.2015
Das von der Burma-Initiative herausgegebene Briefing Papier setzt seinen Fokus auf China, den größten Nachbarn Myanmars. Trotz zunehmender Kritik an Chinas Präsenz im Land, bleibt es Myanmars größter Handels- und Investitionspartner. Aber wie weit kann China ein effektiver Partner für Myanmars Entwicklung sein? Eine Analyse von Neil Renwick. Mehr
25.02.2015
Das von der Burma-Initiative herausgegebene Briefing Papier setzt seinen Fokus auf den Friedensprozess im burmesischen Chin-Staat. Wenn über Burma berichtet wird, dominieren der rapide politische Wandel und der Friedensprozess. Aber was bedeutet das für die Chin und die Menschenrechtssituation vor Ort? Eine Analyse von Rachel Fleming. Mehr
20.01.2015
Neuer Rundbrief des Asienhauses u.a. mit Beiträgen zum diesjährigen Asientag, neuen Hintergrundinformationen und Veranstaltungshinweisen. Mehr
16.01.2015
Nach fast 50 Jahren Militärherrschaft weht seit vier Jahren ein frischer Wind in Myanmar. Mit der Amtsübernahme von Präsident Thein Sein im Jahr 2011 erfolgten neben der wirtschaftlichen Öffnung des Landes für westliche Unternehmen entscheidende Reformschritte. Mehr
17.11.2014
Gemeinsam mit 16 Organisationen unterstützt die Stiftung Asienhaus die Empfehlungen zur Stärkung der von der Europäischen Kommission vorgeschlagenen Verordnung zur „Schaffung eines Unionssystems zur Selbstzertifizierung der Sorgfaltspflicht in der Lieferkette durch verantwortungsvolle Importeure von Zinn, Tantal, Wolfram, deren Erzen und Gold aus Konflikt- und Hochrisikogebieten. Mehr

Publikationen

von Christina Grein

In Myanmars stellt der Bergbausektor eine wichtige Triebkraft für die wirtschaftliche Entwicklung dar. Doch der Sektor ist nach wie vor durch einen lückenhaften rechtlichen Rahmen und enorme menschenrechtliche, soziale und ökologische Risiken charakterisiert. Ein Beitrag von Christina Grein.

Wohl jede*r, der*die schon einmal längere Zeit in Südostasien verbracht hat, ist dort mit Geschichten von Geistern konfrontiert worden. Unter Kleinbäuer*innen bis hin zu Akademiker*innen scheint die Vorstellung, dass es Personen oder Wesen gibt, die nicht immer sichtbar sind und mitunter unheimliche Kräfte oder Fähigkeiten besitzen, weit verbreitet zu sein. Wollen wir die Gesellschaften in Südostasien besser verstehen, führt kein Weg vorbei an den Geistern. Deshalb haben wir uns entschieden, eine Ausgabe der südostasien diesem faszinierenden Phänomen zu widmen.

Bio, fair, nachhaltig… Begriffe, die uns Erleichterung verschaffen, wenn wir sie auf den Verpackungen der von uns konsumierten Waren finden. Begriffe, die uns in Versuchung führen, uns glauben machen, die Welt werde schon ein kleines bisschen besser durch diese oder jene Kaufentscheidung. Die neue Ausgabe unseres Online-Magazins südostasien möchten die Debatte um Erfahrungen aus Südostasien erweitern.

Die neue Ausgabe des Magazins südostasien zum Thema Reichtum ist ab sofort online verfügbar. Neben Analysen zu den aktuellen wirtschaftliche Entwicklungen der südostasiatischen Länder, finden sich Artikel zu den starken wachsenden Ungleiheiten. Alle Artikel stehen kostenlos zum Download.

von Nicola Glass

Nach Beginn einer neuen, brutalen Offensive durch Myanmars Militär sind seit Ende August 2017 fast 700.000 muslimische Rohingya ins benachbarte Bangladesch geflohen. Unterstützt von lokalen und internationalen Hilfsorganisationen versucht Bangladesch, die größte Flüchtlingskrise Asiens zu meistern. Ein Beitrag von Nicola Glass.

Handbuch Myanmar

von Ute Köster, Phuong Le Trong, Christina Grein (Hrsg. für die Burma-Initiative)

Handbuch Myanmar

Unser gemeinsames Online-Magazin mit neuen spannenden Artikeln zum Thema "In aller Munde: Plastik in Südostasien".