Aktuelles aus der Burma-Initiative

Blutigstes Wochenende der Proteste, chinesische Fabriken brennen nieder, CRPH ruft zum Widerstand auf und Thailand richtet Flüchtlingscamps ein. Mehr
Für unsere Informations-, Öffentlichkeits- und Advocacyarbeit – sowie Netzwerkpflege zu Myanmar und Thailand suchen wir zum 1. Mai 2021 oder später eine/n Projektreferent*in in Teilzeit, 50 %. Mehr
In Myanmar trägt die Führung seit Anfang Februar wieder hoch geschnürte Stiefel. Seither wird der Alltag des Landes vom Rhythmus des Widerstands bestimmt. Für die überwiegend junge und diverse Protestbewegung ist weder die Militärdiktatur noch die Rückkehr zur bisherigen Ordnung der NLD eine Option. Mehr
Die Zahl der Verhaftungen steigt stark an, das Militär versucht Schuld am Tod einer Teenagerin von sich zu weisen, CRPH und ethnische Parteien bilden alternative Staatsorgane, Soziale Medien blockieren Kanäle der Militärs. Mehr
Trotz der Eskalation wird weiter demonstriert, einige innenpolitische Entwicklungen, mehr Polizist*innen treten dem CDM bei und internationale Organisationen melden sich zu Wort. Mehr
Der bisher blutigste Tag in der Niederschlagung der Proteste, Diskussionen über Myanmars Repräsentant*innen im Ausland, eine Auswahl von Kommentaren und ein paar etwas hoffnungsvollere Nachrichten. Mehr
Anlässlich des Weltfrauentags am 8. März stellen die Internationalen Advocacy Netzwerke (IAN) ein Papier vor. Im Rahmen eines Parlamentarischen Frühstücks unter Schirmherrschaft von Gabriela Heinrich (SPD) haben die IAN-Mitgliedsorganisationen am 3. März die Handlungsempfehlungen des Papiers diskutiert. Mehr
In Myanmar überschlagen sich aktuell die Entwicklungen. Um einen Einblick zu vermitteln, Übersicht zu schaffen und Informationen zu sammeln, stellen wir hier einen Überblick der Nachrichten des Tages zusammen. Mehr
Am 1. Februar, direkt vor der Zusammenkunft des Parlaments, hat das myanmarische Militär die Macht an sich gerissen. Proteste gegen die erneute Machtübernahme, nur 10 Jahre nach Einsetzen der Demokratisierung, werden brutal niedergeschlagen. Wie kam es zu dieser Entwicklung? Was ist die aktuelle Situation des Widerstands? Und was sind seine Zukunftsperspektiven? Gemeinsam mit der Südostasienabteilung der Uni Bonn und dem Myanmar Institut aus Berlin veranstaltet die Stiftung Asienhaus Mittwoch den 03.03. ab 15 Uhr ein Webinar zu diesen Fragen. Mehr
Die Stiftung Asienhaus ist Mitunterzeichnerin eines offenen Briefs des NGO Forum on ADB. In ihm wird die ADB dazu aufgerufen, ihre Aktivitäten in Myanmar einzustellen, solange das Militär an der Macht ist. Die ADB darf in der Ausübung ihrer Aufgaben nicht die militärische Machtübernahme und den Autoritarismus legitimieren. Mehr

Corona in Asien: Zivilgesellschaftliche Länderperspektiven

Termine

Keine Ereignisse gefunden.

Handbuch Myanmar

von Ute Köster, Phuong Le Trong, Christina Grein (Hrsg. für die Burma-Initiative)

Handbuch Myanmar

Zeitschrift südostasien: Jetzt online lesen!

Unser gemeinsames Online-Magazin mit Artikeln der aktuellen Ausgabe "Corona – Ein Jahr später, und immer noch mittendrin".

Themen der Zivilgesellschaft in Asien

Das TZA-Portal ist ein Online-Nachschlagewerk zu Themen der Zivilgesellschaft in Asien des philippinenbüros und der Stiftung Asienhaus