Aktuelles aus der Burma-Initiative

25.11.2020
Nach den Wahlen 2020 in Myanmar fordert die Organisation Progressive Voice die internationale Gemeinschaft dazu auf, alle wirtschaftlichen, rechtlichen und diplomatischen Mittel anzuwenden, um das Militär Myanmars zu isolieren und seine politische Macht zu schwächen. Mehr
24.11.2020
Obwohl das Militär immer noch erheblichen Einfluss im Land hat, haben die Wähler*innen bei den Wahlen im November 2020 ihrem Wunsch Ausdruck verliehen, das Militär weiter zurückzudrängen. Eine Analyse von Nwet Kay Khine für die Rosa Luxemburg Stiftung. Mehr
23.11.2020
Weniger als zwei Wochen nach den landesweiten Wahlen am 8. November wurde ein neu gewählter Abgeordneter der Regierungspartei National League for Democracy (NLD) ermordet. Parteienübergreifend wurde die Gewalttat verurteilt Mehr
22.11.2020
In dem Rundbrief vom 20. November gibt die Bettina-Kattermann-Stiftung einen Rückblick auf das vergangene Jahr. Angesichts der Corona-Pandemie konnten die StipendiatInnen nicht an der Mahidol-Universität studieren, sondern mussten online von Myanmar aus ihr Studium absolvieren. Trotzdem konnten sie ihr Studium erfolgreich absolvieren. Mehr
19.11.2020
Rohingya-Frauen übernehmen in der Diaspora häufig eine aktive Rolle im transnationalen Aktivismus. Für ihren Artikel im Online-Magazin südostasien interviewten die Autoren Rohingya-Aktivistinnen auf der ganzen Welt. Mehr
18.11.2020
Was passiert, wenn Menschen erzwungen oder freiwillig ihre Heimat verlassen und in der oftmals weit entfernten neuen Heimat mit Menschen gleicher Wurzeln eine Gemeinschaft bilden? Die neue südostasien ist online. Mehr
16.11.2020
Die COVID-19-Pandemie setzt uns bereits seit einem Jahr zu. Höchste Zeit, über die Erfahrungen und Einschnitte, die in dieser Weise und in diesem Ausmaß wohl präzedenzlos sind, zu reflektieren. Welche Erfahrungen haben Menschen in Südostasien gemacht? Welches Zwischenresümee können wir ein Jahr später mit Blick auf die Region ziehen? Das Online-Magazin südostasien sucht Artikel und Beiträge. Mehr
10.11.2020
Grundlegende demokratische Reformen sind kaum fortgeschritten im Zuge der nun auslaufenden Legislaturperiode unter der National League for Democracy. Dennoch stehen ihre Chancen auf eine zweite Amtszeit gut. Eine erneute Gelegenheit, mit den ethnischen Minderheiten gemeinsam und auf Augehöhe, die Transition des Landes weiter zu bringen. Mehr
06.11.2020
Das aktuelle Wahlergebnis wird höchstwahrscheinlich keinen signifikanten Unterschied zu den bisherigen Herausforderungen der Demokratisierung darstellen. Diese erfordern vor allem eine Stärkung der Zivilgesellschaft und die Verbesserung von Institutionen und Regierungssystemen. Mehr
05.11.2020
Die Auswirkungen der Pandemie sind tiefgreifend. Sie verdeutlichen einmal mehr die Ungerechtigkeiten der globalen Ordnung und verschärfen bestehende soziale Ungleichheiten. Daneben nutzen autoritäre Regierungen Pandemie-Maßnahmen, um Menschenrechte weiter einzuschränken. In einer neuen Broschüre zeigen das philippinenbüro und die Stiftung Asienhaus Folgen für Bevölkerung und Zivilgesellschaft asiatischer Länder und ihre Reaktionen auf. Mehr

Corona in Asien: Zivilgesellschaftliche Länderperspektiven

Termine

Keine Einträge gefunden

Handbuch Myanmar

von Ute Köster, Phuong Le Trong, Christina Grein (Hrsg. für die Burma-Initiative)

Handbuch Myanmar

Unser gemeinsames Online-Magazin mit Artikeln der aktuellen Ausgabe "Diaspora – Community beyond borders".

Lexikon zu Themen der Zivilgesellschaft in Asien

www.tza-portal.de