Veröffentlichungen zur sozialen und politischen Entwicklung in Myanmar

In unregelmäßigen Abständen veröffentlichen wir hier Analysen zu den sozialen und politischen Entwicklungen in Myanmar und versuchen dabei verschiedene Perspektiven auf u.a. die Menschenrechtslage im Land, die ethnopolitischen/religiös-motivierten Konflikte, den Friedensprozess oder auch die Beziehungen Myanmars zu seinen Nachbarländern zu beleuchten.

Democracy loading...Myanmar nach den Wahlen 2015 - taz-Beilage

Ute Köster, Phuong Le Trong, Christina Grein (Hrsg. für die Burma-Initiative): Handbuch Myanmar; Berlin, 2014

Erhältlich ab dem 28. April: Kompetente Autoren und AutorInnen bieten ein breites Spektrum an Interpretationen der Entwicklung Myanmars.

Handbuch Myanmar

Myanmar, einst als »das Goldene Land« gerühmt, öffnet sich nach jahrelanger Isolation und rückt gegenwärtig in den globalen Blickpunkt. Vor dem Hintergrund des spannungsvollen und vielschichtigen Wandels bietet das »Handbuch Myanmar« fundierte Informationen, die sowohl zum tieferen Verständnis als auch zur besseren Orientierung bei der Beschäftigung mit der Komplexität des Landes beitragen.

Lange verborgene Potenziale werden sichtbar. Aus den Widersprüchen zwischen einem bislang repressiven Staat und dem zivilgesellschaftlichen Engagement, zwischen internen Konflikten und kulturellem Reichtum, zwischen Traditionen und dem Wunsch nach Modernität entwickeln sich spannende und ungeahnt dynamische Kräfte.

Mit einem breiten Spektrum an Interpretationen der aktuellen Entwicklungen bauen kompetente Autoren und Autorinnen dem Leser Brücken zu eigenen Einblicken und neuen Erkenntnissen.

Download:

Über das Asienhaus bestellen:

Email an den Vertrieb

Aufbruch in Myanmar – Mit europäischen Investitionen zu Wohlstand und Frieden? (2013)

Ute Köster, Phuong Le Trong, Christina Grein (Hrsg. für die Burma-Initiative): Handbuch Myanmar; Berlin, 2014

Erhältlich ab dem 28. April: Kompetente Autoren und AutorInnen bieten ein breites Spektrum an Interpretationen der Entwicklung Myanmars.

Handbuch Myanmar

Myanmar, einst als »das Goldene Land« gerühmt, öffnet sich nach jahrelanger Isolation und rückt gegenwärtig in den globalen Blickpunkt. Vor dem Hintergrund des spannungsvollen und vielschichtigen Wandels bietet das »Handbuch Myanmar« fundierte Informationen, die sowohl zum tieferen Verständnis als auch zur besseren Orientierung bei der Beschäftigung mit der Komplexität des Landes beitragen.

Lange verborgene Potenziale werden sichtbar. Aus den Widersprüchen zwischen einem bislang repressiven Staat und dem zivilgesellschaftlichen Engagement, zwischen internen Konflikten und kulturellem Reichtum, zwischen Traditionen und dem Wunsch nach Modernität entwickeln sich spannende und ungeahnt dynamische Kräfte.

Mit einem breiten Spektrum an Interpretationen der aktuellen Entwicklungen bauen kompetente Autoren und Autorinnen dem Leser Brücken zu eigenen Einblicken und neuen Erkenntnissen.

Download:

Über das Asienhaus bestellen:

Email an den Vertrieb

Möglichkeiten und Grenzen der Armutsbekämpfung (2012)

Ute Köster, Phuong Le Trong, Christina Grein (Hrsg. für die Burma-Initiative): Handbuch Myanmar; Berlin, 2014

Erhältlich ab dem 28. April: Kompetente Autoren und AutorInnen bieten ein breites Spektrum an Interpretationen der Entwicklung Myanmars.

Handbuch Myanmar

Myanmar, einst als »das Goldene Land« gerühmt, öffnet sich nach jahrelanger Isolation und rückt gegenwärtig in den globalen Blickpunkt. Vor dem Hintergrund des spannungsvollen und vielschichtigen Wandels bietet das »Handbuch Myanmar« fundierte Informationen, die sowohl zum tieferen Verständnis als auch zur besseren Orientierung bei der Beschäftigung mit der Komplexität des Landes beitragen.

Lange verborgene Potenziale werden sichtbar. Aus den Widersprüchen zwischen einem bislang repressiven Staat und dem zivilgesellschaftlichen Engagement, zwischen internen Konflikten und kulturellem Reichtum, zwischen Traditionen und dem Wunsch nach Modernität entwickeln sich spannende und ungeahnt dynamische Kräfte.

Mit einem breiten Spektrum an Interpretationen der aktuellen Entwicklungen bauen kompetente Autoren und Autorinnen dem Leser Brücken zu eigenen Einblicken und neuen Erkenntnissen.

Download:

Über das Asienhaus bestellen:

Email an den Vertrieb

Die Quahl der Wahl - Chancen und Grenzen des politischen Wandels in Burma/Myanmar (2010)

Ute Köster, Phuong Le Trong, Christina Grein (Hrsg. für die Burma-Initiative): Handbuch Myanmar; Berlin, 2014

Erhältlich ab dem 28. April: Kompetente Autoren und AutorInnen bieten ein breites Spektrum an Interpretationen der Entwicklung Myanmars.

Handbuch Myanmar

Myanmar, einst als »das Goldene Land« gerühmt, öffnet sich nach jahrelanger Isolation und rückt gegenwärtig in den globalen Blickpunkt. Vor dem Hintergrund des spannungsvollen und vielschichtigen Wandels bietet das »Handbuch Myanmar« fundierte Informationen, die sowohl zum tieferen Verständnis als auch zur besseren Orientierung bei der Beschäftigung mit der Komplexität des Landes beitragen.

Lange verborgene Potenziale werden sichtbar. Aus den Widersprüchen zwischen einem bislang repressiven Staat und dem zivilgesellschaftlichen Engagement, zwischen internen Konflikten und kulturellem Reichtum, zwischen Traditionen und dem Wunsch nach Modernität entwickeln sich spannende und ungeahnt dynamische Kräfte.

Mit einem breiten Spektrum an Interpretationen der aktuellen Entwicklungen bauen kompetente Autoren und Autorinnen dem Leser Brücken zu eigenen Einblicken und neuen Erkenntnissen.

Download:

Über das Asienhaus bestellen:

Email an den Vertrieb

Armut im Land der Goldenen Pagoden. Soziale Sicherheit, Gesundheit und Bildung in Burma (2005)

Ute Köster, Phuong Le Trong, Christina Grein (Hrsg. für die Burma-Initiative): Handbuch Myanmar; Berlin, 2014

Erhältlich ab dem 28. April: Kompetente Autoren und AutorInnen bieten ein breites Spektrum an Interpretationen der Entwicklung Myanmars.

Handbuch Myanmar

Myanmar, einst als »das Goldene Land« gerühmt, öffnet sich nach jahrelanger Isolation und rückt gegenwärtig in den globalen Blickpunkt. Vor dem Hintergrund des spannungsvollen und vielschichtigen Wandels bietet das »Handbuch Myanmar« fundierte Informationen, die sowohl zum tieferen Verständnis als auch zur besseren Orientierung bei der Beschäftigung mit der Komplexität des Landes beitragen.

Lange verborgene Potenziale werden sichtbar. Aus den Widersprüchen zwischen einem bislang repressiven Staat und dem zivilgesellschaftlichen Engagement, zwischen internen Konflikten und kulturellem Reichtum, zwischen Traditionen und dem Wunsch nach Modernität entwickeln sich spannende und ungeahnt dynamische Kräfte.

Mit einem breiten Spektrum an Interpretationen der aktuellen Entwicklungen bauen kompetente Autoren und Autorinnen dem Leser Brücken zu eigenen Einblicken und neuen Erkenntnissen.

Download:

Über das Asienhaus bestellen:

Email an den Vertrieb

Termine

20.02.2020 | Berlin
29.03.2020 | Köln
09.05.2020 | Köln

Handbuch Myanmar

von Ute Köster, Phuong Le Trong, Christina Grein (Hrsg. für die Burma-Initiative)

Handbuch Myanmar

Unser gemeinsames Online-Magazin mit neuen spannenden Artikeln zum Thema "Musik als Mittel politischer Bewegung".

Lexikon zu Themen der Zivilgesellschaft in Asien

www.tza-portal.de