Spenden für die Stiftung Asienhaus

China-Programm

Aktuelles

China-AG zu Reformen in Chinas Bildungssystem

Am 17. Mai 2022 traf sich die China-AG zu ihrem zweiten Treffen des Jahres 2022. Im Mittelpunkt standen die Bildungsreformen in China der letzten Zeit...

Mehr

Shanghai im Lockdown: Stimmen des April

Seit dem Ausbruch der Omikron-Variante von COVID-19 in Shanghai befindet sich die Metropole im Ausnahmezustand. Wie in Wuhan 2020 zeigt die...

Mehr

What is "Digital BRI"? - A Report

In the third instalment of the China Programme’s digital discussion series on civil society perspectives on key terms around the Belt and Road...

Mehr

Unsere Arbeit


Über uns

Joanna Klabisch ist seit 2016 im China-Programm der Stiftung Asienhaus tätig. Sie studierte Ostasienwissenschaft mit China-Fokus sowie Interkulturelle Kommunikation an der Ruprecht-Karls Universität Heidelberg, Nankai Universität in Tianjin und der Shifan Universität in Taipei. Der Schwerpunkt ihrer Studien lag auf dem Engagement von Nichtregierungsorganisationen. 2013 war sie für die giz in Peking tätig und arbeitete im Public Policy Dialogue Fund zu zivilgesellschaftlichem Engagement im Bereich der Inklusion und Migration von Wanderarbeiter*innen.

Dr. Christian Straube arbeitet seit 2019 im China-Programm der Stiftung Asienhaus. Er hat Moderne Sinologie, Volkswirtschaftslehre und Politische Wissenschaft Südasiens an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg und Tsinghua-Universität in Peking studiert. Für das Max-Planck-Institut für ethnologische Forschung erforschte er post-koloniale und post-industrielle Zerfallsprozesse im Kontext chinesischer Investitionen auf dem Kupfergürtel Sambias sowie die Beziehungen afrikanischer Staaten mit der Volksrepublik China.