Aktuelles aus dem China-Programm

Für die Ausgabe 4/2021 der Zeitschrift Wissenschaft & Frieden hat das China-Programm einen Beitrag zur Rolle der Zivilgesellschaft zwischen Entwicklung, Frieden und Konflikt im Inneren sowie auf internationaler Ebene geschrieben. Ausgehend von den Entwicklungen innerhalb Chinas wird darin das "Going Out" zivilgesellschaftlicher Organisationen aus China betrachtet. Mehr
Beim 9. Asientag 2021 hatte das China-Programm der Stiftung Asienhaus zur Diskussionsrunde "Chinas Bild in meinem Auge: eine kritische Reflexion von China-Bildern in der deutschen Medienlandschaft" geladen. 60 Teilnehmer:innen folgten einer Diskussion mit Georg Fahrion, Xifan Yang und Leonie Weidel. Ein Kurzbericht. Mehr
Am 13. November 2021 findet der 9. Asientag statt. Dieses Jahr werden wir uns besonders mit (post)kolonialen Strukturen, Critical Whiteness und der Bedeutung für unsere Arbeit beschäftigen, aber auch andere interessante Themen werden aufgegriffen. Hierzu haben wir spannende Diskussionsrunden geplant. Die Stiftung Asienhaus, das philippinenbüro und der Korea Verband laden herzlich zum digitalen Austausch im November ein. Mehr
Auf dem Filmfestival GlobaleMittelhessen wurde die Dokumentation von Nino Orjonikidze und Vano Arseninshvili gezeigt. Das China-Programm war zu Filmgesprächen über zivilgesellschaftliche Partizipation im Kontext der Belt and Road Initiative geladen. Mehr
Am 15. Oktober 2021 richteten wir mit der Missionsakademie an der Universität Hamburg und der China Infostelle die Tagung "German and Chinese Perspectives on Feminist Debates" aus. Ein Bericht. Mehr
Im Rahmen der Nepal Dialogue Forum (NDF) Conference 2021 zum Thema "Gender Justice in Nepal" hat das China-Programm einen Workshop zu "Gender Justice und die Belt and Road Initiative (BRI) in Nepal" organisiert. Ein Kurzbericht. Mehr
Beim dritten Treffen der China-AG ging es um zivilgesellschaftliche Kooperationen mit der Volksrepublik China. Die aktuelle chinesische Rechtslage sowie die Chancen und Risiken internationaler Partnerschaften wurden in Impulsen und Diskussionsbeiträgen kontrovers behandelt. Ein Kurzbericht. Mehr
Für die Zeitschrift »EineWelt« wurde Christian Straube zu den afrikanisch-chinesischen Beziehungen interviewt. Über die Attraktivität der Volksrepublik China in Afrika, Mythen und Befürchtungen, die Interessen der chinesischen Regierung und Implikationen für Missionswerke und Kirchen. Mehr
"Werde ich wieder nach China reisen?" Diese Frage eröffnete ein ChinaFile-Gespräch vom 21. Juni 2021. Die Antwortenden waren sich einig: die Risiken sind gestiegen. Unterschiedlich sind jedoch die Schlüsse, die sie aus dieser Erkenntnis für sich selbst und China-Wissenschaftler*innen ziehen. Mehr
Beim Treffen der China-AG am 15. Juni 2021 standen deutsch-chinesische Wissenschaftskooperationen im Mittelpunkt. Zwei Kurzimpulsen folgte eine aktive, kritische und kontrovers geführte Diskussion von der Praxis, über die Politik bis zum Diskurs. Ein Kurzbericht. Mehr

Termine

14.12.2021 | Online-Event

Corona in Asien: Zivilgesellschaftliche Länderperspektiven

Aktuelles Projekt

Themen der Zivilgesellschaft in Asien

Das TZA-Portal ist ein Online-Nachschlagewerk zu Themen der Zivilgesellschaft in Asien des philippinenbüros und der Stiftung Asienhaus

Folge dem Asienhaus auf Facebook
Folge dem Asienhaus auf Twitter