Blickwechsel

In der Serie Blickwechsel der Stiftung Asienhaus veröffentlicht das China-Programm regelmäßig aktuelle Analysen und Informationen, greift Debatten auf und diskutiert verschiedene Aspekte der chinesischen Entwicklung. Zudem finden Sie hier die Vorgängerformate Asienhaus-Hintergrundinformationen und EU-China Hintergrundinformationen.

Joanna Klabisch , Christian Straube
Die Zivilgesellschaft in China ist vielfältig und im Umbruch. Während Organisationen im Land in Krisensituationen wie Erdbeben und Epidemien schnell und effektiv agieren, handeln sie aus internationaler Perspektive meist verdeckt und an der Seite des... Mehr
Andreea Leonte
Die chinesische Belt and Road Initiative (BRI) muss das Thema der globalen Müllentsorgung aufgreifen, so argumentierten Andreea Leonte und He Linghui in einer gemeinsamen Veröffentlichung. Diese ging aus ihrer Zusammenarbeit während des EU-China NGO... Mehr
Vivienne Chow
Seit dem Sommer 2019 ereignen sich in Hongkong die schwersten Bürgeraufstände nach den linken Unruhen von 1967. Mit dem Widerstand der Zivilgesellschaft gegen die wachsende Kontrolle Pekings stellt sich die ehemalige britische Kronkolonie gegen eines... Mehr
Roland Seib
China agiert als Weltmacht, die sich bemüht, den Einfluss der USA und seiner Verbündeten im Pazifik einzuschränken. Der vorliegende Beitrag widmet sich den wirtschaftlichen und entwicklungspolitischen Aspekten von Chinas Aufstieg im Pazifik. Zudem... Mehr
Komila Nabiyeva
Over the last ten years, China has become a major trade partner of Kazakhstan, investing heavily in the country’s oil and gas sector. Information about the Sino-Kazakh cooperation has been scarce, raising many questions about the economic, social and... Mehr
Joanna Klabisch
The words “Social Credit System” have been ghosting through Western media ever since the Chinese government published its planning outline for establishing the system’s framework in the short time between 2014 and 2020. The author Joanna Klabisch... Mehr
Narayanan Ganesan
In dem Policy Briefing "Chinese infrastructure investments in Southeast Asia and their implications for the region" stellt Narayanan Ganesan die Auswirkungen der Investitionen Chinas im Infrastrukturbereich in Südostasien zusammen und konzentriert... Mehr
Julia Breuer
In diesem Policy Briefing erweitert Julia Breuer unsere Perspektive über die Seidenstraßenstrategie indem sie aufzeigt, dass diese nicht nur Eurasien, sondern zu einem signifikanten Teil den gesamten afrikanischen Kontinent betrifft. Die geplanten... Mehr
Gregor Grossman
Die Mongolei spielt eine Schlüsselrolle in der neuen Seidenstraßenstrategie Chinas. Sie ist Teil des China-Mongolei-Russland Wirtschaftskorridors. Der neue Blickwechsel der Stiftung Asienhaus „One Belt, One Road and the Sino-Mongolian Relationship“... Mehr
Nora Sausmikat
Mitte Juni 2015 wurde eine Serie von Interviews mit Vertretern von sozialen Bewegungen in Taiwan geführt, die in den Bereichen Umweltschutz, Menschenrechte, ArbeiterInnenbewegung, Feminismus, und Agrarbewegung aktiv sind. Mehr
Korinna Horta (Urgewald e.V.), Wawa Wang (CEE Bankwatch) und Nora Sausmikat (Stiftung Asienhaus)
The Asian Infrastructure Investment Bank (AIIB), first proposed by China in October 2013, opened for business in January 2016. The AIIB is not only a bank it is also part of the new "assertive" foreign policy line. Mehr
Klaus Fritsche
Auch das seit über einem Jahr verhandelte EU-China-Investitionsabkommen wird hinter verschlossenen Türen verhandelt. Über den von der EU vorgelegten Vertragsentwurf soll bis Ende 2016 Einigkeit erzielt werden. Aber es geht nicht nur um ökonomische,... Mehr
Annika Tomzak
Nachdem die Menschenrechte in Chinas Verfassung aufgenommen wurden, machte die chinesische Regierung viele Versprechungen, die allgemeine Situation und die Lebensqualität der Bevölkerung zu verbessern. Und tatsächlich wurden viele Maßnahmen... Mehr
Christa Wichterich
Die 59. Sitzung der Frauenrechtskommission (CSW - Commission on the Status of Women), die Anfang März 2015 in New York stattfand, sollte 20 Jahre nach der berühmten 4.Weltfrauenkonferenz in Peking Bilanz ziehen, ob und was die 189 Regierungen von dem... Mehr
Asienhaus-Hintergrundinformationen 14/2014

Zivilgesellschaft in Taiwan (2014)

Julian Rothkopf
Dieser Artikel ist der Beginn einer Serie zu zivilgesellschaftlichen Entwicklungen in Taiwan im Rahmen unseres neuen China-Zivilgesellschaft-Bildungsportals. Mehr
Ying Hongwei
In Zukunft werden sich das China Programm und die Burma Initiative bemühen, den chinesischen und burmesischen Stimmen der Zivilgesellschaft zur Situation der chinesisch-burmesischen Beziehungen mehr Ausdruck zu verleihen. Der Artikel des... Mehr
Theo Westphal
Das im letzten Jahr erschienene, parteiinterne "Document No. 9" formuliert die neuen Richtlinien für Medien und Propaganda im Umgang mit Grundelementen westlicher Demokratien. Mehr
Ulrike Solmecke
Der Tourismus als Instrument einer nachhaltigen Entwicklung: Wie viele Staatsführungen auf der ganzen Welt hofft die chinesische Regierung, die Tourismusindustrie im Sinne der Nachhaltigkeit einsetzen zu können. Gängige Konzeptualisierungen, die eine... Mehr
Kristin Kupfer
Mehr öffentliches Bewusstsein, bessere Bildungschancen und soziale Integration für zurückgelassene Kinder (Left Behind Children) – gemeinsame Anliegen hatten die 65 Teilnehmer des 4. EU-China Civil Society Dialogue vom 20. bis 22. Februar in Ningbo,... Mehr
Staphany Wong
In 2010, it is ten years since China proclaimed its "going global policy" and officially laid down this policy in the 10th Five-Year Plan in October 2000. This article describes the development over the past ten years and analyzes key moments,... Mehr
Nora Sausmikat
Dieser ursprünglich in englischer Sprache veröffentlichte Text diskutiert die Herausforderungen für europäische Nichtregierungsorganisationen, die Kooperationen mit NRO innerhalb Chinas entwickeln. Mehr
EU-China Hintergrundinformationen 16/2010

China setzt auf Kernenergie (2010)

Eva Sternfeld
Die Lobby der internationalen Atomindustrie vernimmt derzeit erfreuliche Signale aus China. Im Gegensatz zu den meisten Industrieländern fördert das aufstrebende Schwellenland weiterhin entschlossen den Ausbau der Kernenergie. Kernenergie soll... Mehr
EU-China Hintergrundinformationen 15/2010

Internet-Blogger: Wettlauf mit Zensoren und Kommerz (2010)

Sven Hansen
Der deutsch-chinesische Mediendialog über „Meinungsbildung im Internet“ fand vom 30. November bis zum 2. Dezember in Beijing statt. In China haben Blogs eine Ventilfunktion und sind sehr beliebt, weil sie trotz Zensur freier agieren als die staatlich... Mehr
EU-China Hintergrundinformationen 14/2010

China Going Nuclear (2010)

Eva Sternfeld
Die internationale Atomindustrie empfängt ermutigende Signale aus China. Während andere Länder ihre Atomenergie-Programme zurückführen, verfolgt China eine massive Entwicklung ihrer Atomindustrie. 2009 veränderte die chinesische Regierung ihre... Mehr
EU-China Hintergrundinformationen 13/2010

Eine erstrebenswerte Allianz (2010)

Bernice Lee, Nick Mabey
In der Woche der Spitzengespräche zwischen China und der EU, argumentieren Bernice Lee und Nick Maybe, dass beide Seiten die Macht haben, die weltweiten Maßnahmen für den Klimaschutz zu beschleunigen – solange sie dabei zusammen arbeiten. Mehr
EU-China Hintergrundinformationen 12/2010

Green China: Race to the Future (2010)

EU-China Civil Society Forum
Zur UN-Klimawandel-Konferenz, die vom 4.-9. Oktober 2010 in Tianjin, China, stattgefunden hat, wurde diese Stellungnahme "Green China - Race to the Future. Chinese NGOs` Position Paper for 2010 United Nations Climate Change Conference in Tianjin" von... Mehr
EU-China Hintergrundinformationen 11/2010

Das Lebensmittelrecht der VR China im Überblick (2010)

Claus Becker
Das wichtigste Instrument der chinesischen Regierung um die Unschädlichkeit und Genießbarkeit von Lebensmitteln zu gewährleisten ist die Regulierung von dessen Herstellung und Handel in Form von Gesetzen und Verordnungen. Grundlage war bis vor kurzem... Mehr
Nora Sausmikat
Im Rahmen der Biennale 2010 organisierten das Guangzhou Institute for Civil Society und die Asienstiftung gemeinsam diesen Workshop über Nachhaltige Gemeinwesenentwicklung und Basisgruppen. Eingeladen waren Gruppen aus Sechuan und Guangdong, aus... Mehr
Nora Sausmikat
Im Rahmen der Biennale 2010 organisierten das Guangzhou Institute for Civil Society und die Asienstiftung gemeinsam diesen Workshop über Nachhaltige Gemeinwesenentwicklung und Basisgruppen. Eingeladen waren Gruppen aus Sechuan und Guangdong, aus... Mehr
Staphany Wong
As a series of strikes broke out and number of workers` suicides intensified over the past few months, the author is looking into the case studies of Foxconn and Honda, to analyze the mentality of the new generation of Chinese migrant workers, and... Mehr
EU-China Hintergrundinformationen 7/2010

Widersprüchliche Trends in Chinas Landwirtschaft (2010)

Axel Wagner
Experten diskutieren die künftige Richtung des Agrarsektors zwischen Bioproduktion und Gentechnologie. Mehr
EU-China Hintergrundinformationen 6/2010

No Conspiracy against China (2010)

Sven Hansen
A study about the China-reporting by leading German media finds noanti-Chinese conspiracy but criticizes a focus on conflicts anddemands more background reports and analysis. Mehr
EU-China Hintergrundinformationen 5/2010

Can Organic Agriculture Feed China? (2010)

An Xin
Der internationale Workshop über Nahrung und nachhaltige Landwirtschaft im März 2010 in Beijing bot Gelegenheit für die Diskussion zahlreicher Themen mit Bezug zu Landwirtschaft und ländlicher Entwicklung in China und weltweit. Mehr
Uwe Hoering
Uwe Hoering berichtet über die internationale Tagung "Sustainable Food and Agriculture", die vom 12 bis 15. April 2010 an der Renmin University, Beijing, China stattgefunden hat. Mehr
Staphany Wong
Der Artikel stellt die Position der chinesischen Regierung auf der Klimakonferenz sowie die Bewertung dieser Position in der chinesischen Öffentlichkeit dar. Er analysiert, wie über die Konferenz in den chinesischen Medien berichtet wurde und gibt... Mehr
Tienchi Martin-Liao
Der Beitrag To Touch On the Root of the Evil: Who is afraid of Liu Xiaobo?" von Tienchi Martin-Liao, Präsidentin des Independent Chinese PEN Center, analysiert den "Fall Liu Xiaobo". Der Initiator und Unterzeichner der Charta 08 wurde unter... Mehr
Staphany Wong
Staphany Wong dokumentiert in dieser Ausgabe der Hintergrundinformationen "Copenhagen in Chinese: What did the Official Version say and how did the Civil Society and Media act" das Verhalten der chinesischen Zivilgesellschaft und der chinesischen... Mehr
Keine Nachrichten verfügbar.

2008

Pierre Rousset
The Olympic Games were the occasion of a real psychodrama between the French and Chinese governments. President Nicolas Sarkozy remained silent for a long time about the repression of the riots in Tibet before announcing, under the pressure of public... Mehr
Pierre Rousset
Die olympischen Spiele wurden zur Gelegenheit eines echten Psychodramas zwischen der französischen und der chinesischen Regierung. Präsident Nicolas Sarkozy war gegenüber der Zerschlagung der Aufstände in Tibet lange still geblieben, bis er – unter... Mehr
Kristin Kupfer, Shi Ming
Die Autoren werfen einen Blick auf die Entwicklung Chinas nach den Olympischen Spielen. Im Zentrum stehen dabei Thesen über die zunehmende selbstbewusstere chinesische Bevölkerung, die wachsenden ökonomischen Ängste in den chinesischen... Mehr
Tom Jenkins
The author gives an overview of the activities of European trade unions on the topic of China. He is an advisor to the General Secretary of the European Trade Union Confederation ETUC. Mehr

Termine

14.12.2021 | Online-Event

Corona in Asien: Zivilgesellschaftliche Länderperspektiven

Aktuelles Projekt

Themen der Zivilgesellschaft in Asien

Das TZA-Portal ist ein Online-Nachschlagewerk zu Themen der Zivilgesellschaft in Asien des philippinenbüros und der Stiftung Asienhaus

Folge dem Asienhaus auf Facebook
Folge dem Asienhaus auf Twitter