Aktuelles aus der Burma-Initiative

Die neue Ausgabe befasst sich auf unterschiedlichen gesellschaftlichen Ebenen mit den Spuren des Kolonialismus in Südostasien und Europa. Südostasien ist von seiner beinahe 500-jährige Kolonialgeschichte geprägt. Die dritte Ausgabe in 2021 folgt den Spuren dieser Zeit. Mehr
Neues aus dem Asienhaus; Myanmars Junta annulliert Wahlergebnisse; Presseschau Juli 2021; International Crisis Group Bericht; Myanmars konkurrierende Systeme; Veranstaltungen: Verzweiflung und Hoffnung – über die derzeitige Lage in Myanmar und welche Spielräume Friedensarbeit hat; Demokratie oder Barbarei? Perspektiven der Protestbewegung in Myanmar; Kunst und Kultur Mehr
Dritte Covid-19 Welle, Mangel an medizinischem Sauerstoff fordert weitere Todesopfer, General Min Aung Hlaing will mit Hilfe Russlands Impfstoff in Myanmar produzieren, Junta erlässt Haftbefehle gegen medizinisches Personal, Telenor verkauft sein Myanmar-Geschäft, bewaffneter Widerstand wächst. Mehr
Der jüngste Militärputsch in Myanmar verdeutlicht historisch gewachsene Machtstrukturen, die seit langem Unterdrückung und Gewalt fördern. Die Journalistin Mon Mon Myat beleuchtet Hintergründe und Handlungsstrategien. Mehr
Mandy Fox verstärkt seit Juni 2021 das Team der Stiftung Asienhaus. Sie ist als Projektreferentin für die Länder Myanmar und Thailand zuständig. Darüber hinaus hat sie die Region Südostasien im Blick und arbeitet themenspezifisch und länderübergreifend. Mehr
Join us for a live panel discussion in our third joint online event on the current situation in Myanmar, hosted by the Dept. of Southeast Asian Studies at Univ. of Bonn, the Myanmar-Institut, and the Foundation Asienhaus. Mehr
Die neue Ausgabe der südostasien beschäftigt sich mit hegemonialen Machtstrukturen in und um Südostasien. Welche Länder, Organisationen, Unternehmen oder Gruppen sind die Hauptakteure und ziehen die Fäden? Die zweite Ausgabe in 2021 macht sich auf, einige Fragen zu beantworten. Mehr
„Wenn Ungerechtigkeit Recht wird, wird Widerstand Pflicht“ – das ist das treibende Motto der Demonstrierenden gegen den Putsch in Myanmar. Initiiert v.a. von der jungen Generation ließ sich eine ähnliche Protestwelle 2020 auch in Thailand beobachten, wenn auch mit anderem Verlauf. Ein Blickwechsel vergleicht beide Länder. Mehr
In Myanmar wurde eine Regierung der nationalen Einheit (NUG) gegründet. So wollen die verschiedenen Fraktionen des Widerstands der Junta gemeinsam entgegentreten. Zum ASEAN-Gipfel wurde allerdings nur ein Vertreter des Militärs geladen. Mehr
Gibt es in südostasiatischen Ländern mit kolonialer Vergangenheit eine gemeinsame Erinnerungskultur? Lassen sich Verbindungen zwischen kolonialen Machtstrukturen, aktuellen politischen und gesellschaftlichen Entwicklungen und dem Blick in die postkoloniale Zukunft herstellen? Die dritte Ausgabe 2021 unseres Online-Magazins südostasien wird sich diesen und weiteren Fragen widmen. Mehr

Termine

13.11.2021 | Online-Event

Handbuch Myanmar

von Ute Köster, Phuong Le Trong, Christina Grein (Hrsg. für die Burma-Initiative)

Handbuch Myanmar

Corona in Asien: Zivilgesellschaftliche Länderperspektiven

Zeitschrift südostasien: Jetzt online lesen!

Unser gemeinsames Online-Magazin mit Artikeln der aktuellen Ausgabe "Kolonialismus in Südostasien - Das Aushandeln von Erinnerung"

Themen der Zivilgesellschaft in Asien

Das TZA-Portal ist ein Online-Nachschlagewerk zu Themen der Zivilgesellschaft in Asien des philippinenbüros und der Stiftung Asienhaus