Presseerklärungen aus dem Asienhaus

Hier finden Sie Mitteilungen an die Presse von der Stiftung Asienhaus und ihren Mitgliedsvereinen.

16.08.2019
Feierlich begeht Timor-Leste in diesem Monat den 20. Jahrestag des Referendums: Am 30. August 1999 stimmten 78,5% der Bevölkerung für eine Loslösung von Indonesien. Die Timores*innen zahlten einen hohen Preis für ihre Unabhängigkeit. Mica Baretto Soares wirft einen Blick auf die Entwicklung des Landes. Mehr
16.08.2019
20 years ago the people of Timor-Leste voted overwhelmingly to achieve independence. This event is looking to re-energizing the spirit of solidarity, exchanging strategies, and reinforcing global advocacy to ensure that governments respect and meet the basic human rights of all people, especially the most vulnerable. Monika Schlicher (Stiftung Asienhaus) will attend the conference and take part in a panel on impunity and forced disappearances. Mehr
07.08.2019
Der Drohnenhersteller Schiebel aus Österreich soll mit Genehmigung der Regierung Mini-Hubschrauber, die sowohl zivil als auch militärisch genutzt werden, nach Myanmar geliefert haben. Dies verstößt gegen das bestehende EU-Embargo. Mehr
06.08.2019
Laut dem Bericht einer unabhängigen UN fact-finding Mission haben zahlreiche im Land aktive internationale Firmen geschäftliche Beziehungen mit dem Militär. Damit unterstützen sie die Verübung von Menschrechtsverletzungen gegen Minderheiten seitens des Militärs im andauernden Bürgerkrieg. Mehr
06.08.2019
Die USA haben Mitte Juli Sanktionen gegen Myanmars oberste Militärs wegen der Vertreibung der Rohingya verhängt. Seit Jahren fordern Menschenrechtsorganisationen eine striktere Haltung seitens den USA. Mehr
06.08.2019
Die Regierung in Thailand hält weiter an einer strikten Asylpolitik fest, die jegliche Menschenrechtsfragen ignoriert. Im Rahmen eines neuen Aktionsplans wird geflüchteten Rohingya aus Myanmar Zuflucht und Asylstatus verwehrt. Mehr
02.08.2019
Unser Jahresseminar 2019 war für die 29 Teilnehmer*innen, die sich vom 14. bis 16. Juni in Bonn trafen, informativ, lebendig und erkenntnisreich. Die aktuellen Situation in den Philippinen sorgte erwartungsgemäß für reichlich Diskussionsstoff, zu dem philippinische und deutsche Gäste referierten. Mehr
02.08.2019
Das Centro Nacional „Chega!“ (CNC) habe seine Innovationskraft bei der Verbreitung des Abschlussberichts der Wahrheitskommission deutlich unter Beweis gestellt, doch es sei dringend mehr Unterstützung für die Opfer nötig, schlussfolgert die Menschenrechtsorganisation AJAR Timor-Leste. Mehr
31.07.2019
Musik ist gesellschaftlich von großer Bedeutung. In ihren zahlreichen Ausprägungen und Stilen spielt sie eine wichtige Rolle für Menschen jedweden Alters, Geschlechts oder Herkunft. Sie kann ästhetischer Genuss, Unterhaltung, aber insbesondere auch Medium oder Instrument politischer Kommunikation sein. Mehr
25.07.2019
Insbesondere seit dem Ende der Friedensverhandlungen zwischen der philippinischen Regierung und der Führung des kommunistischen Aufstandes im Dezember 2017 ist es auf der Insel Negros zu alarmierenden Menschenrechtsverletzungen gegen Aktivist*innen und Menschenrechtsverteidiger*innen gekommen. Mit einer Fotokampagne solidarisiert sich das philippinenbüro mit den Betroffenen. Mehr

Unser gemeinsames Online-Magazin mit neuen spannenden Artikeln zum Thema "In aller Munde: Plastik in Südostasien".

Jetzt bestellen & lesen!

von Uwe Hoering

Was für ein Entwicklungsmodell sind Chinas Neue Seidenstraßen?

Kambodscha. Ein politisches Lesebuch von Bastian Bretthauer, Susanne Lenz und Jutta Werdes für die Stiftung Asienhaus.