Termin

01.09.2018

Conference: Trending Traditionalism Philippines

09:30
- 17:00 Uhr

Die Schweizer Gruppe Philippine Studies Network (PSN) und das Network of Integrated Pinoys (Noi-P) laden zusammen mit Institut für Ethnologie der Universität Zürich zu einer Konferenz ein. 

Am Samstag, 1. September 2018 wird die nächste Konferenz des Philippine Studies Network in Zusammenarbeit mit Network of Integrated Pinoys (Noi-P.) stattfinden. Die Konferenz zum Thema „The Philippine Paradox: Trending Traditionalism“ findet dieses Jahr an der Universität Zürich (Standort Oerlikon) statt und dauert voraussichtlich von 09:30 bis 17 Uhr.

Die in der Schweiz angesiedelten Gruppen Philippine Studies Network (PSN) und Network of Integrated Pinoys (Noi-P.) laden Sie, zusammen mit dem Institut für Sozialanthropologie und Kulturwissenschaften, herzlich zur Konferenz ein. Dabei wird über die Philippinen hinsichtlich internationaler Gesetzesverletzungen, Menschenrechten, Naturkatastrophen, Geschlechtergleichheit und die Wiederkehr politischer Dynastien diskutiert. Die Hauptredner sind die Soziologin Dr. Nicole Curato (Universität Canberra) und die Autorin Anette Hug (Autorin von Wilhelm Tell in Manila).

Sie finden die Auszüge ihrer Grundgedanken auf der Webseite der Konferenz; diese werden begleitet von Präsentationen und Diskussionen.

Kontakt: l.bugayong(at)gmail.com

_____________________english_____________________

The next conference of the Philippine Studies Network in cooperation with the Network of Integrated Pinoys (Noi-P) will be on Saturday, 1st September 2018. The conference with the topic “The Philippine Paradox: Trending Traditionalism“ takes place at the University Zurich (place Oerlikon) and will last from 09:30 to 17:00.

The Swiss-based groups Philippine Studies Network (PSN) and Network of Integrated Pinoys (Noi-P.) together with the Department of Social Anthropology and Cultural Studies of the University of Zurich (UZH) have the pleasure of inviting you to their upcoming conference that discusses the Philippines as it headlines with stories on violations of international laws and human rights, natural disasters, gender inequality, and the return of political dynasties.
Our confirmed keynote speakers are sociologist Dr. Nicole Curato (University of Canberra) and writer Annette Hug (Author of Wilhelm Tell in Manila).

You can find the abstracts of their keynotes on the conference website; these will be accompanied by paper presentations and a roundtable discussion.

Contact: l.bugayong(at)gmail.com

Veranstaltungsort: Universität Zürich, Rämisstr. 71, 8006 Zürich

Details & Anfahrt: Universität Zürich

Unser gemeinsames Online-Magazin mit neuen spannenden Artikel zum Thema Reichtum in Südostasien.

Jetzt bestellen & lesen!

Jetzt bestellen & lesen!

Jetzt bestellen & lesen!

von Uwe Hoering

Was für ein Entwicklungsmodell sind Chinas Neue Seidenstraßen?

Jetzt bestellen!

Jetzt bestellen!

Jetzt bestellen!

von Bastian Bretthauer, Susanne Lenz und Jutta Werdes für die Stiftung Asienhaus