Termin

02.11.2021

Lesung: Paraiso mit Christoph Dehn

18:30
- 20:00 Uhr

Der Autor Christoph Dehn wirft in seinem im Oktober 2021 veröffentlichten politischen Roman "Paraiso" ein Schlaglicht auf die dramatische Krise der radikalen Linken nach der Marcos-Diktatur und ihre prägenden Auswirkungen auf das Leben vieler Menschen bis in die Gegenwart. In einem Online-Event mit dem philippinenbüro und der Stiftung Asienhaus wird die Neuerscheinung vorgestellt.

 

Zwei Tote geistern nachts durch die Träume von Jan Grosz. Ein korrupter Bischof und die Chefin einer Entwicklungsorganisation kamen vor einem Viertel Jahrhundert in den Philippinen zu Tode. Jan hatte die Ereignisse in Bewegung gesetzt, bei denen sie ihr Leben verloren. Welche Schuld trägt er an ihrem Tod? Was haben die gestürzte Marcos-Diktatur und die Krise der radikalen Linken mit den Todesfällen zu tun? Jan bricht zu den Philippinen auf und beginnt die Suche nach Antworten im Land seiner Vergangenheit.

Der Autor, Christoph Dehn, hat 35 Jahre für verschiedene Entwicklungsorganisationen gearbeitet, davon neun Jahre in den Philippinen und fünf in Vietnam. In seinem fesselnden Roman geht Dehn der Frage nach, welche Folgen das Handeln von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern humanitärer Organisationen für Menschen in den Ländern des Globalen Südens haben kann. Der Roman wirft ein Schlaglicht auf die dramatische Krise der radikalen Linken und ihre prägenden Auswirkungen auf das Leben vieler Menschen bis in die Gegenwart. Schließlich geht es um Schuld und Verantwortung, die jedes Handeln nach sich zieht.

Dehn gelingt es, einen komplexen Stoff äußerst anschaulich, emotional und spannend zu vermitteln. Paraiso ist ein politisches Buch, eine persönliche Entwicklungsgeschichte, ein vorsichtig angedeuteter Liebesroman und nebenher noch eine wunderbare Vater-Tochter-Geschichte - alles sehr warmherzig, aber ohne jeden Kitsch.

Anmeldung bitte per Email an trainee(at)philippinenbuero.de

Die Lesung findet via Zoom statt, der Link wird an alle angemeldeten Personen kurz vor der Veranstaltung per Email verschickt.

 

 

Veranstalter: philippinenbüro e.V. & Stiftung Asienhaus

Veranstaltungsort: Online-Event, , Online-Event

Details & Anfahrt: Online-Event

Termine

Termine

Termine

14.12.2021 | Online-Event

Corona in Asien: Zivilgesellschaftliche Länderperspektiven

Corona in Asien: Zivilgesellschaftliche Länderperspektiven

Corona in Asien: Zivilgesellschaftliche Länderperspektiven

Jetzt bestellen & lesen!

Jetzt bestellen & lesen!

Jetzt bestellen & lesen!

Broschüre: Corona in Asien von Stiftung Asienhaus & philippinenbüro e.V. (Hg.), Köln 2020

Unser gemeinsames Online-Magazin mit Artikeln der aktuellen Ausgabe "Vielschichtige Unterdrückung: Rassismus und staatliche Gewalt in Südostasien"

Themen der Zivilgesellschaft in Asien

Themen der Zivilgesellschaft in Asien

Themen der Zivilgesellschaft in Asien

Das TZA-Portal ist ein Online-Nachschlagewerk zu Themen der Zivilgesellschaft in Asien des philippinenbüros und der Stiftung Asienhaus