Spenden für die Stiftung Asienhaus

Indonesien

Aktuelles

Das verhängte Banner People’s Justice auf der documenta fifteen (Foto: Taring Padi)

Indonesien auf der documenta fifteen: Von der Kunst, in Dialog zu treten

Viele Kunst- und Indonesien-Interessierte fieberten der documenta fifteen entgegen. Als kurz nach der Eröffnung der Ausstellung auf dem Banner…

Mehr

Sprachkurse: Bahasa Indonesia ab September 2022

Im September 2022 starten die neuen Indonesischkurse in Zusammenarbeit mit dem Asienhaus und der DIG Köln. Die vier Kurse richten sich an…

Mehr

Civil Society Dialogue on the BRI: Indonesia

The China Programme of Stiftung Asienhaus jointly kicked-off four fieldwork projects focused on China’s engagement in Indonesia with local civil…

Mehr

Zivilgesellschaft in Asien: Indonesien

Indonesien hat eine starke und lebendige Zivilgesellschaft, die das Land in der Zeit nach dem Suharto-Regime maßgeblich mitgestaltete.…

Mehr
Arahmaianis Performance in Tibet als Teil der Serie Shadows of the Past, 2018. © Arahmaiani (alle Rechte vorbehalten)

Interreligiöser Umwelt-Dialog als nomadisches Kunstprojekt

Das Werk der indonesischen Künstlerin Arahmaiani stellt eine Dreiecksbeziehung zwischen Feminismus, Umweltschutz und Islam her. Die Kunsthistorikerin…

Mehr

Wir müssen reden! Kunst, Fehler und Politik auf der documenta fifteen

Zwei antisemitische Karikaturen im Großbanner People’s Justice des indonesischen Kollektivs Taring Padi wurden zum vielleicht größten Skandal in der…

Mehr

Call for Papers: Digitale Transformation in Südostasien, 2/22

Wie vollzieht sich der digitale Wandel in Südostasien, welche Folgen, Chancen und Gefahren ergeben sich aus der digitalen Transformation? Wir suchen…

Mehr

Indonesisch: Neue Sprachkurse im Frühjahr 2022

Im Frühjahr organisieren die Deutsch-Indonesische Gesellschaft (DIG) Köln und die Stiftung Asienhaus wieder Indonesisch-Sprachkurse. Diesmal bieten…

Mehr
Performance mit ruangrupa-Mitglied Reza Afisina, Gudskul-Komplex Jakarta, 2019. Foto: Archiv ruangrupa

„Die westliche Kunstwelt braucht einen Weckruf“

Bei der documenta fifteen, kuratiert vom indonesischen Kollektiv ruangrupa, werden nicht Kunstwerke an sich im Mittelpunkt stehen, sondern ihre…

Mehr

What is "Digital BRI"? - A Report

In the third instalment of the China Programme’s digital discussion series on civil society perspectives on key terms around the Belt and Road…

Mehr
Die renommierte Kunstausstellung ARTJOG fand 2020 im Internet statt. Der virtuelle Rundgang zeigt Räume voller zeitgenössischer Kunstwerke ohne die sonst üblichen zahlreichen Betrachter, Quelle: https://www.artjog.id/mmxxii/detail-events.php?id=13

Celegrams und Kepoers – Eigenwerbung in Pandemiezeiten

Kulturschaffende mussten in der Corona-Zeit auf den direkten Kontakt zu ihrem Publikum verzichten – und damit auch auf Einnahmequellen. Eigenwerbung…

Mehr

What is "High-Quality BRI"? - A Report

In the second instalment of the China Programme’s digital discussion series on civil society perspectives on key terms around the Belt and Road…

Mehr