27.08.2018

Honorarkraft für Aktionsbündnis Menschenrechte – Philippinen gesucht

Das Aktionsbündnis Menschenrechte - Philippinen (AMP) sucht ab dem 1. Oktober 2018 eine Honorarkraft zur Erstellung des monatlich erscheinenden Newsletters.

Zeitraum: 1. Oktober 2018 bis 31. März 2019 mit Möglichkeit auf Verlängerung

Bezahlung: 400,00 Euro pro Monat

Aufgaben: Erstellung einer Vorlage für den monatlich erscheinenden Newsletter des AMP

Anforderungen:

- zeitliche Flexibilität,
- gute Englischkenntnisse,
- Bereitschaft sich in die notwendigen Computerprogramme einzuarbeiten,
- Grundlegende HTML-Kenntnisse (wünschenswert),
- Kenntnisse der Menschenrechtslage in den Philippinen (wünschenswert),
- Bereitschaft zur Einarbeitung nach Köln zu kommen.

Bewerbung (kurzes Anschreiben, Lebenslauf, gerne ohne Foto, keine Zeugnisse) bis zum 10.9.2018 an Johannes Icking (icking(at)amp.ngo) schicken.

Das AMP ist eine Initiative kirchlicher Werke und deutscher Menschenrechtsorganisationen. Es verfolgt das Ziel, durch Einwirkung auf politische Akteure in Deutschland und der EU zu einer Verbesserung der Menschenrechtssituation in den Philippinen beizutragen. Der Hauptfokus der Arbeit liegt auf den thematischen Schwerpunkten extralegale Hinrichtungen, Verschwindenlassen und konstruierte Anklagen gegen politische Aktivist/innen. Mitglieder sind Amnesty International, Brot für die Welt, das International Peace Observers Network (IPON), Misereor, Missio-München, das philippinenbüro und die Vereinte Evangelische Mission.

Weitere Informationen unter: www.amp.ngo