05.03.2020

Kundgebung: Solidarität mit der Student*innenbewegung in Thailand

Vor dem Kölner Dom auf dem Roncalliplatz findet am Mittwoch, den 11. März 2020, um 18:00 Uhr eine Kundgebung und Solidaritätsaktion mit der Student*innenbewegung in Thailand statt. Student*innen und Schüler*innen hatten in den vergangenen Tagen gegen die Auflösung der zweitgrößten Oppositionspartei und für Demokratie protestiert. Die Arbeitsgruppe Thailand der Stiftung Asienhaus unterstützt die Aktion.

Network of Thai Workers in Europe und die Stiftung Asienhaus laden Thailand-Interessierte und -Engagierte zur zu einer Kundgebung und Aktion ein.

Gemeinsam möchten die Organisierenden und Teilnehmenden eine klare Haltung gegen die autoritäre Regierung Prayuths zeigen und Solidarität mit den Studierenden und Schüler*innen in Thailand bekunden.

Nach der Auflösung der zweitgrößten thailändischen Oppositionspartei Future Forward hatten Student*innen letzte Woche Demonstrationen organisiert und mehr Demokratie gefordert.

Auf dem Roncalliplatz werden wir über die aktuelle politische Lage und die Situation der pro-demokratisch engagierten Student*innen in Thailand informieren und mit Interessierten diskutieren. Zum Abschluss findet eine Fotoaktion statt.

Die Veranstalter freuen sich über jede Unterstützung! Nicht nur Thailand-Interessierte sind eingeladen, vorbeizuschauen.

Die Aktion wird vom Network of Thai Workers in Europe in Kooperation mit der Arbeitsgruppe Thailand der Stiftung Asienhaus organisiert.

Schlagworte: Demokratie, Menschenrechte, Thailand