14.08.2020

Studientag: Recruiting von ausländischen Fachkräften gegen den Notstand der Pflegenden in Deutschland

Der am 9.9.2020 stattfindende Studientag befasst sich mit dem Thema "Kriterien eines ethisch verantwortungsvollen Recruiting von Pflegepersonal am Beispiel der Philippinen".

Der Notstand der Pflegenden in Deutschlands Krankenhäusern und Altenpflegeheimen bedroht nicht nur die Versorgung von Kranken und alten Menschen, sondern fordert dem vor-handenen Personal ein großes Maß an Engagement ab, das auf Dauer sehr belastet. Aktuelle Maßnahmen und Versprechen des Gesundheitsministeriums sind in Anbetracht der Bedarfe ein Tropfen auf den heißen Stein. Das Anwerben von Pflegekräften aus dem Ausland ist für viele diakonische Einrichtung bereits jetzt überlebenswichtig oder wird es in Zukunft werden. Fachkräfte aus den Philippinen stehen dabei immer noch hoch im Kurs.

Was aber bedeutet der Schritt ins Ausland zu gehen für die philippinischen Pflegekräfte und ihre Familien? Welche Auswirkungen hat die Arbeitsmigration auf die Wirtschaft des Herkunfts-landes? Wie beeinträchtigt ihr Wegzug die Gesundheitsversorgung auf den Philippinen? Passt ihre akademische Ausbildung in den deutschen Arbeitskontext und wäre eine Ausbildung in Deutschland eine sinnvolle Alternative?

Integration bedarf einer Arbeitskultur, Vorbereitung und Netzwerke, die das gesamte Arbeits- und Lebensumfeld in den Blick nimmt und aktiv gestaltet. Dieser Studientag sucht gemeinsam mit Fachleuten aus den Philippinen und Deutschland nach Kriterien eines ethisch vertretbaren und fairen Recruiting von Pflegepersonal und die notwendigen Rahmenbedingungen gelunge-ner Integration.

Die Perspektive philippinischer Krankenpfleger*innen und ein Beitrag vom philippinenbüro e.V. werden Teil des Studientags sein. Veranstaltet wird der Studientag von der Internationale Diakonie der Vereinten Evangelischen Mission in Kooperation mit dem Institut für Diakoniewissenschaft und DiakonieManagement der Kirchlichen Hochschule Wuppertal/Bethel und der Diakonie RWL.

Mehr Infos zum Studientag!

Corona in Asien: Zivilgesellschaftliche Länderperspektiven