25.03.2020

Corona-Virus in Myanmar

Myanmar hat als eines der letzten Länder in Asien nun auch erste Fälle des Coronavirus bestätigt. Es handelt sich um zwei myanmarische Staatsbürger, die aus den USA und Großbrittanien zurückgekehrt waren.

 

Beide Personen werden inzwischen medizinisch versorgt. Die Gemeinde Tedim im Chin-Staat, wo eine der Personen vorher zu Besuch war, steht nun unter Quarantäne. Die Regierung kündigte strengere Reisebeschränkungen an. Staatsrätin Aung San Suu Kyi ermutigte die Bevökerung in einer Fernsehansprache, ruhig zu bleiben und unmittelbar das Krankenhaus zu konsultieren, falls Virussymptome in Erscheinung treten sollten.

Weiterlesen