Publikationen

Kopenhagen auf Chinesisch: China und die Klimakonferenz, 2010

Staphany Wong

Der Artikel stellt die Position der chinesischen Regierung auf der Klimakonferenz sowie die Bewertung dieser Position in der chinesischen Öffentlichkeit dar. Er analysiert, wie über die Konferenz in den chinesischen Medien berichtet wurde und gibt einen Überblick darüber, wie die westlichen Medien die chinesischen Strategien bewerteten.

Der Konferenzort in Kopenhagen war das Bella Center. Foto: WikimediaImages via Pixabay

Der Beitrag "Kopenhagen auf Chinesisch: China und die Klimakonferenz" ist eine bearbeitete Fassung des Aufsatzes von Staphany Wong: Copenhagen in Chinese (Hintergrundinformationen 1/2010), der Schaubilder beigegeben wurden.

Download:

Sprache: deutsch
Materialform: studie
Schlagworte: Interview, Konsumwelten, Gesellschaft, Energie & Rohstoffe

Corona in Asien: Zivilgesellschaftliche Länderperspektiven

NEU: Projektbeginn

Themen der Zivilgesellschaft in Asien

Das TZA-Portal ist ein Online-Nachschlagewerk zu Themen der Zivilgesellschaft in Asien des philippinenbüros und der Stiftung Asienhaus

Folge dem Asienhaus auf Facebook
Folge dem Asienhaus auf Twitter