Publikationen

Linksammlung: TPP und China, 2015

Photo by Bukit Merah via Unsplash

Das transatlantische Handelsabkommen (TPP) umfasst 12 Mitgliedsländer aus Asien und dem Pazifik (Australien, Brunei, Kanada, Chile, Japan, Malaysia, Mexico, Neuseeland, Peru, Singapur, den USA, Vietnam). TPP wurde 2005 zunächst zwischen den vier Ländern Chile, Neuseeland, Brunei und Singapur geschlossen (Trans Pacific Strategic Partnership Agreement (TPSEP/P4). Die Mitglieder vereinen 40 Prozent der Weltwirtschaft auf sich. 

China hat Interesse daran bekundet, TPP beizutreten. Doch seit Ende 2014 bestehen auf amerikanischer Seite große Zweifel an dieser Absicht, da sich China massiv hinter die Pläne der APEC zur Gründung einer eigenen Freihandelszone, der Free Trade Area of the Asia-Pacific (FTAAP), stellt (seit 2006 wird darüber geforscht, diskutiert und verhandelt). FTAAP soll in naher Zukunft realisiert werden.

Für alle, die sich mit der TPP-Problematik und insbesondere mit der Schiedsgerichtsfrage beschäftigen, stellen wir hier eine Linksammlung zur Verfügung (Stand: April 2015). 

Download:

Schlagworte: China, TTP

Corona in Asien: Zivilgesellschaftliche Länderperspektiven

NEU: Projektbeginn

Themen der Zivilgesellschaft in Asien

Das TZA-Portal ist ein Online-Nachschlagewerk zu Themen der Zivilgesellschaft in Asien des philippinenbüros und der Stiftung Asienhaus

Folge dem Asienhaus auf Facebook
Folge dem Asienhaus auf Twitter