Publikationen

Öffentliche Krisen und Öffentliches Mitwirken: Die Rolle von NGOs bei der Regulierung und Steuerung öffentlicher Krisen, 2009

Peng Xiaowei / Wang Ximing

Der vorliegende Text ist ein Bericht über eine offiziell von der Partei co-initiierten Konferenz zur Rolle und Funktion der Zivilgesellschaft in der VR China und damit ein öffentliches Bekenntnis der Partei zur positiven Rolle von NGOs. Gleichzeitig vermittelt er in seiner ganz ureigenen Sprache, welches Verständnis und welche Erwartungen man seitens der Partei von den NGOs hat. Es ist dabei kein Zufall, dass die Konferenz sich mit der Rolle von NGOs als Akteur im Sozialbereich befasst.

Das Symposium, auf das der Bericht basiert, fand in Chengdu statt. Foto: Qianshu via unsplash

Eine Kenntnis über die internen Auffassungen kann von enormer Wichtigkeit sein, wenn man mit der chinesischen Zivilgesellschaft umgehen will. Das Symposium im November 2008 legt sozusagen den rhetorischen Rahmen fest, in dem man von Zivilgesellschaft und NGOs sprechen kann. Insofern erachten wir diesen Text als besonders wichtig und informativ, auch wenn er sich vorrangig mit der Bewältigung von öffentlichen Krisen beschäftigt.

Download:

Sprache: deutsch
Materialform: artikel
Schlagworte: Gesellschaft, EU-China Civil Society Dialogue

Corona in Asien: Zivilgesellschaftliche Länderperspektiven

NEU: Projektbeginn

Themen der Zivilgesellschaft in Asien

Das TZA-Portal ist ein Online-Nachschlagewerk zu Themen der Zivilgesellschaft in Asien des philippinenbüros und der Stiftung Asienhaus

Folge dem Asienhaus auf Facebook
Folge dem Asienhaus auf Twitter