Projekt zu Arbeiter*innen in der Produktionskette der Palmöl-Industrie

Ein neues Projekt der Stiftung Asienhaus stärkt den Einfluss von Arbeiter*innen auf die Palmöl-Industrie, indem ein "Network of Labour" (NOLA) in Südostasien ausgebaut wird. Umgesetzt wird das Projekt von der AG Ressourcen der Stiftung Asienhaus.

Schwieriger Arbeitsbedingungen und Niedriglöhne kennzeichnen die Palmöl-Industrie in Südostasien (Foto: Kartika Manrung).

Das Projekt richtet sich an ein loses Netzwerk verschiedener Gruppen in Südostasien. Dieses besteht aus Gewerkschaften, Arbeiter*innenorganisationen, Umweltgruppen, Frauenorganisationen, Menschenrechtsorganisationen und Gastarbeiter-Netzwerken in Indonesien, Malaysia und den Philippinen.

Auf der Projektübersichtsseite "Stärkung von Arbeiter*innen in der Produktionskette der Palmöl-Industrie" kann man sich über das Vorhaben genauer informieren.

Informationen über die AG Ressourcen der Stiftung Asienhaus finden sich hier.

 

 

Termine

14.12.2021 | Online-Event

Corona in Asien: Zivilgesellschaftliche Länderperspektiven

Jetzt bestellen & lesen!

Broschüre: Corona in Asien von Stiftung Asienhaus & philippinenbüro e.V. (Hg.), Köln 2020

Unser gemeinsames Online-Magazin mit Artikeln der aktuellen Ausgabe "Vielschichtige Unterdrückung: Rassismus und staatliche Gewalt in Südostasien"

Themen der Zivilgesellschaft in Asien

Das TZA-Portal ist ein Online-Nachschlagewerk zu Themen der Zivilgesellschaft in Asien des philippinenbüros und der Stiftung Asienhaus