16.06.2020

Corona in Asien: zivilgesellschaftliche Länderperspektiven

Die Stiftung Asienhaus und das philippinenbüro stellen auf einer neuen Seite zivilgesellschaftliche Länderperspektiven zur Corona-Pandemie vor, um Handlungsoptionen für eine gerechtere Welt und internationale Solidarität zu finden. Die Beiträge werden laufend aktualisiert.

Photo by Jérémy Stenuit on Unsplash

Im Vordergrund steht dabei die Frage was die Corona-Pandemie für die Menschen im Globalen Süden bedeutet. Diese möchten wir mit Hilfe von fünf Themen und aus der Sicht ausgewählter Länder in Asien beantworten: Menschenrechte, politische Systeme, soziale Ungleichheit, internationale Solidarität und Umwelt.

Schlagworte: Gender, Südostasien

Corona in Asien: Zivilgesellschaftliche Länderperspektiven