20.09.2019

Timor-Leste sagt Plastik den Kampf an - Beitrag im Online Magazin "Südostasien"

Der Gebrauch von Einweg-Kunststoffprodukten soll künftig verboten werden. Bis 2030 möchte die sich entwickelnde Inselnation alle Kunststoffabfälle recyceln. Entsprechende Gesetzesentwürfehat der Staatssekretär für Umwelt des Landes, Demétrio do Amaral de Carvalho, jüngst auf den Weg gebracht.

Abfallsammelstelle in Dili © Philip Ray

Demétrio do Amaral de Carvalho hat sich Besonderes vorgenommen: er möchte eine ‘Null Plastik Politik’ einführen und das Land zur ersten plastik-neutralen Nation der Welt machen. Timor-Leste stehe vor großen Entwicklungsherausforderungen in den Bereichen Gesundheit, Bildung und Armut, aber das Land habe auch die Gefahr der Plastikbelastung erkannt und müsse sie angehen.

Hier geht es zum Artikel von Monika Schlicher im Online-Magazin südostasien: Timor-Leste sagt Plastik den Kampf an