Blickwechsel: Fake News und Desinformation

Am 9. Mai 2022 finden Präsidentschafts- und Parlamentswahlen auf den Philippinen statt und gerade auf Online-Plattformen wie Facebook und You-Tube ist ein Ringen um die Wahrheit zu beobachten. Desinformation – das bewusste Verbreiten irreführender und falscher Nachrichten, um Menschenzu täuschen – ist Teil des Wahlkampfs. Über die Gefahren von Falschmeldungen und was Journalist:innen dagegen unternehmen, berichtet dieser Blickwechsel.

Es ist ein Kampf um Herz und Verstand. Und das Schlachtfeld dieser Wahlen sind die Sozialen Medien“, kommentiert die philippinische Journalistin Ellen Tordesillas den aktuellen Wahlkampf um die Nachfolge von Präsident Rodrigo Duterte. Dieser hat bereits 2016 den ersten „Social Media-Wahlkampf“ der Philippinen geführt und bewiesen, welche Macht darin steckt. Nun, im Kontext der Pandemie, die einen großen Teil des Alltags ins Internet verlagert hat, ist eine Wahlkampagne ohne Online-Mobilisierung undenkbar.

Marina Wetzlmaier arbeitet in ihrem Blickwechsel heraus, wie Desinformation zu einem machtvollen Instrument in der Beeinflussung von Wahlentscheidungen werden konnte. Gleichzeitig stellt sie Initiativen vor, die sich für eine ausgewogene und kritische Berichterstattung einsetzen und die Falschnachrichten den Kampf angesagt haben.

Download:

Sprache: deutsch
Schlagworte: Digitalisierung, Wahlkampf, Wahlen, Philippinen