15.11.2014

Menschenrechtsverletzungen: Straflosigkeit und die Situation von Menschenrechtsverteidigern als Kernprobleme

Gemeinsam mit dem Internationalen Advocacynetzwerk haben das Aktionsbündnis Menschenrechte Philippinen und die Stiftung Asienhaus ein Dossier mit aktuellen Fällen von Menschenrechtsverletzungen veröffentlicht und Empfehlungen an die Politik ausgesprochen.

 

 

Fallbeispiele aus 9 Ländern (DR Kongo, China, Indonesien, Laos, Nepal, Philippinen, West Papua, Kolumbien, Mexiko) zeigen die prekäre Situation von Menschenrechtsverteidigern auf. Gleichzeitig enthält das Dossier konkrete Handlungshinweise für politische Verantwortliche, um die Arbeit von Menschenrechtsverteidigern zu unterstützen und Ihnen Schutz zu gewähren. Hierzu suchte das Internationale Advocacynetzwerk am 9. Oktober 2014 das Gespräch mit Parlamentariern.

Schlagworte: Militär, Menschenrechte