Philippinen: Facts First! Ein Training zur Aufklärung über Desinformationen

Die sozialen Medien haben in den vergangenen philippinischen Präsidentschaftswahlen eine große Rolle bei der Meinungsbildung gespielt. Die Verbreitung von Desinformationen oder „fake news“ ist allgegenwärtig. Vor den kommenden Wahlen im Mai 2022 möchten wir über das Thema aufklären.

Zusammen mit DAKILA, einer philippinischen Vereinigung von Aktivist:innen und Künstler:innen, bieten wir nun ein Online-Training an. Es beginnt am 5. April bereits mit einem Online Treffen. Danach haben die Teilnehmenden eine Woche Zeit, um sich über die verschiedenen Auswirkungen von Desinformationen und wie man dagegen vorgehen kann zu informieren. Dakila wird nach dem ersten Online Treffen einige Informationen online bereitstellen. Jede:r kann diese Informationen im eigenen Rhythmus ansehen und bearbeiten. Nach einer Woche, am 12. April, wird es wieder ein Online Treffen mit Dakila geben. Bei diesem zweiten Treffen werden offene Fragen geklärt und über den Umgang mit „fake news“ sowie digitale Vernetzung diskutiert. Präsentationen werden  aufgezeichnet, so dass es auch möglich ist, das Training unabhängig von den vorgegebenen Zeiten zu absolvieren. Da die Gruppe aber auch in Chats interagiert, Fragen geklärt werden und Diskussionen entstehen, ist die Gruppengröße begrenzt. Die Veranstaltung findet auf Englisch statt und wird von Dakila geleitet. Im Flyer finden sich weitere Informationen.

Datum: 5. und 12. April
Ort: Online
Zeit: 12-14Uhr

Jetzt anmelden!

Download:

Schlagworte: Digitalisierung, Philippinen, Wahlkampf, Wahlen