Save the Date! Workshop: Die EU-Handelspolitik in Südostasien – Perspektiven und Proteste, 28.11.2014, Köln

Ein immer dichter werdendes Netz an bilateralen Freihandelsabkommen umspannt Europa und Asien und zementiert eine Liberalisierungs- und Privatisierungspolitik.

Der Workshop gibt eine Einführung in die jüngsten Entwicklungen von bilateralen Freihandels- und Investitionsabkommen am Beispiel von Thailand, Myanmar, Malaysia  und den Philippinen. Darüber hinaus wollen wir diskutieren, welche Akteure in der Auseinandersetzung um Freihandels- und Investitionsverträge involviert sind, wo und wie sich Widerstand formiert und welche Möglichkeiten zur Zusammenarbeit zwischen Gruppen in Europa und Asien bestehen.

Der Workshop findet am 28.11.2014 von 16:30-18.30Uhr im Allerweltshaus, Köln statt.
                                 

Mehr Informationen

Schlagworte: Handel, Interview, Weltwirtschaft, Nord-Süd, Menschenrechte