11.07.2018

Videodokumentation "Game of Trolls" Seminar philippinenbüro

Eine kurze Videodokumentation des "Game of Trolls" Seminars, das vom philippinenbüro in Kooperation mit zwei Gästen der Philippine Educational Theater Association (PETA) organisiert wurde und im Juni in Bonn stattfand.

Das Jahresseminar des philippinenbüros setzte sich mit Populismus in den Philippinen auseinander. In einem dreitägigen Workshop in Bonn wurden Dialog- und Handlungsmöglichkeiten erkundet.

Populismus auf dem Vormarsch

Unter der Duterte Regierung befinden sich Populismus und autoritäre Strukturen auf dem Vormarsch. Die philippinische Zivilgesellschaft reagiert gespalten. Menschen aus allen Bevölkerungsschichten sehen ihre Sehnsucht nach einer starken Hand in Duterte verkörpert und halten an ihrer Hoffnung auf Veränderungen und  Entwicklung fest. Unterdessen werden Kritiker*innen in der Öffentlichkeit und den Sozialen Medien an den Pranger gestellt.

Kreative Methoden im Workshop

Im Zentrum stand eine interaktive und kreative Auseinandersetzung mit der gegenwärtigen Situation in den Philippinen und der Polarisierung in der Gesellschaft. Die Polarisierung zieht sich durch die Mitte der Gesellschaft, durch Familien und Freundschaften. Und sie reicht bis in die Diaspora, in solidarische und lang gewachsene deutsch-philippinische Beziehungen.

Videodokumentation des Jahresseminars

A short video about the weekend seminar called "Game of Trolls" organized by philippinenbüro in cooperation with Abigail Billones and John Moran from Philippine Educational Theater Association (PETA) and which was held in June 2018 in Bonn, Germany.