Südostasien Informationsstelle/Verein für entwicklungsbezogene Bildung zu Südostasien e.V.

Der Verein ist aufgelöst.

2018 wurde die Vereinsauflösung beschlossen, die Liquidation ist seit August 2019 abgeschlossen. Der Verein ist erloschen. Hier findet sich der Vermerk der Austragung aus dem Vereinsregister des Amtsgerichtes Köln.

Auf dieser Webseite finden Sie Informationen über den aufgelösten Verein für entwicklungsbezogene Bildung zu Südostasien e.V. (Südostasien Informationsstelle) und vergangene Aktivitäten. Die Geschichte des Vereins und Dokumente der durchgeführten Projekte sind im Archiv für alternatives Schrifttum hinterlegt und öffentlich einsehbar.

Die Zeitschrift südostasien wird von den beiden Mitherausgebern philippinenbüro und Stiftung Asienhaus weitergeführt. Die Zeitschrift ist seit 2018 ein Online-Magazin und hat eine eigene Webseite.

Die Zement-Kampagne wird von anderen Akteuren weitergeführt, Informationen finden Sie hier: Gefahren globaler Zementproduktion

Geschichte der Südostasien Informationsstelle

1984 gegründet

Die Südostasien Informationsstelle wurde im Frühjahr 1984 vom Verein für entwicklungsbezogene Bildung zu Südostasien eingerichtet. Zentral in der Arbeit waren Publikationen und Veranstaltungen.

Ab 1984 gab die Südostasien Informationsstelle neben Büchern und Studien eine vierteljährlich erscheinende Zeitschrift heraus: die südostasien, die bis 1997 unter dem Namen Südostasien Informationen erschien.

Mitglied im Asienhaus

Besonders wichtig in der Geschichte der Südostasien Informationsstelle war die Mitgliedschaft im Asienhaus. Ab dem Jahre 1995 war die Südostasien Informationsstelle Mitglied im Gemeinschaftsprojekt Asienhaus, das zunächst in Essen war und 2012 nach Köln umzog. Die Südostasien Informationsstelle ging diesen Schritt mit, und hatte von 2012 bis 2019 auch ihren Vereinssitz in Köln und steuerte von dort ihre Projekte.

Auflösung 2018

Nachdem keine Vereinsmitglieder mehr dafür gewonnen werden konnten einen Vorstand zu bilden, wurde der Verein aufgelöst. Die Auflösung wurde 2019 abgeschlossen.

Zeitschrift südostasien wird weitergeführt

Die Zeitschrift südostasien, seit 2018 ein Online-Magazin, wird von den beiden Mitherausgebern Stiftung Asienhaus und philippinenbüro weitergeführt. Die Ausgaben erscheinen seit 2018 auf suedostasien.net

Archiv der Nachrichten aus der Südostasien-Informationsstelle

14.08.2017
Ende August/Anfang September startet die nächste Runde der Indonesisch-Sprachkurse, die die Südostasien Informationsstelle und die Stiftung Asienhaus zusammen mit der Deutsch-Indonesischen Gesellschaft Köln anbieten. Diesmal gibt es einen Kurs für Anfänger ohne Vorkenntnisse sowie zwei Kurse für Fortgeschrittene in Mittelstufe und Oberstufe. Mehr
01.08.2017
Zement gilt als einer der größten Klimakiller. Über die Zerstörung der Lebensgrundlagen von Kleinbauern in Indonesien für die Rendite internationaler Baustoff-Konzerne informierte die Südostasien-Informationsstelle mit der Roadshow "Samin vs Semen". Mehr
27.07.2017
7/2017: Blickwechsel zu OBOR und Afrika/30 Jahre phibü/Bericht vom 5. Asientag/Neue Ausgabe der südostasien Mehr
24.07.2017
Offene Daten, Netzwerke und Zivilgesellschaft waren die Schlagwörter des Workshops der Südostasien Informationsstelle, welcher vom 19.-20. Mai am Forum Internationale Wissenschaft in Bonn stattfand. Mehr
17.05.2017
Mehr Partizipation und Transparenz durch Offene Daten und Soziale Medien in Südostasien? Mehr
10.05.2017
Beim 5. Asientag am 29. April 2017 in der Alten Feuwache in Köln diskutierten rund 150 Teilnehmer*innen über soziale, politische und ökologische Entwicklungen in Asien. Mehr
09.05.2017
Anlässlich des vom 19. - 20. Mai 2017 stattfindenden Workshops OPENsoutheastASIA - Data, Networks, Civil Society (siehe Termine) lädt das Forum Internationale Wissenschaft zu einer öffentlichen Vorführung des Films "The Borneo Case" am 19. Mai 2017 im Bonner Universitätsforum ein. Mehr
09.05.2017
„HeidelbergCement raus aus dem Kendeng-Gebirge in Indonesien!“- Solidarität mit den LandarbeiterInnen Javas Mehr
09.05.2017
Der Dachverband der Kritischen Aktionärinnen und Aktionäre, pax christi, Watch Indonesia! und die Südostasien Informationsstelle verlangen von HeidelbergCement die Achtung und Umsetzung internationalen Rechts wie auch der OECD Leitsätze für multinationale Unternehmen von 2011 – auch um weiteren Schaden vom Unternehmen fernzuhalten. Mehr
21.03.2017
Die Sprachkurse können nach den Osterferien in die 3. Runde gehen, da die meisten Teilnehmer am Ball bleiben möchten: Montags: 24.4. bis 10.07 (10 Termine, 1.Mai und 5. Juni (Pfingsten) fallen wegen Feiertagen aus) Fortgeschrittenenkurs / Oberstufe Mittwochs: 26.4. bis 12.7 (12 Termine) Fortgeschrittene Anfänger /Grundstufe III Mehr

Archiv der Publikationen der Südostasien-Informationsstelle

Wohl jede*r, der*die schon einmal längere Zeit in Südostasien verbracht hat, ist dort mit Geschichten von Geistern konfrontiert worden. Unter Kleinbäuer*innen bis hin zu Akademiker*innen scheint die Vorstellung, dass es Personen oder Wesen gibt, die nicht immer sichtbar sind und mitunter unheimliche Kräfte oder Fähigkeiten besitzen, weit verbreitet zu sein. Wollen wir die Gesellschaften in Südostasien besser verstehen, führt kein Weg vorbei an den Geistern. Deshalb haben wir uns entschieden, eine Ausgabe der südostasien diesem faszinierenden Phänomen zu widmen.

Bio, fair, nachhaltig… Begriffe, die uns Erleichterung verschaffen, wenn wir sie auf den Verpackungen der von uns konsumierten Waren finden. Begriffe, die uns in Versuchung führen, uns glauben machen, die Welt werde schon ein kleines bisschen besser durch diese oder jene Kaufentscheidung. Die neue Ausgabe unseres Online-Magazins südostasien möchten die Debatte um Erfahrungen aus Südostasien erweitern.

Die neue Ausgabe des Magazins südostasien zum Thema Reichtum ist ab sofort online verfügbar. Neben Analysen zu den aktuellen wirtschaftliche Entwicklungen der südostasiatischen Länder, finden sich Artikel zu den starken wachsenden Ungleiheiten. Alle Artikel stehen kostenlos zum Download.

von Südostasien-Informationsstelle / philippinenbüro / Stiftung Asienhaus

Klimapolitik in Südostasien.

von Südostasien-Informationsstelle / philippinenbüro / Stiftung Asienhaus

Daten, Netzwerke, Zivilgesellschaft.