Publikationen

südostasien 4/2017: Klima, Kohle und Konzerne, 2017

Die neue südostasien zum Thema Klimapolitik ist veröffentlicht: Klima, Kohle und Konzerne. Neben Analysen zu den aktuellen klimapolitischen Entwicklungen, finden sich auch noch Artikel zum letzten Schwerpunktthema - Open Data und Social Media - im Heft. Die Ausgabe steht zum kostenlosen Download bereit.

Brennende Wälder in Sabangau, Indonesien.

Das wichtigste Ergebnis der diesjährigen Klimakonferenz in Bonn (COP23) war vermutlich die Teilnahme indonesischer und anderer internationaler TeilnehmerInnen an der Besetzung des Hambacher Tagebaus im rheinischen Kohlerevier. Sie schlossen sich über 4.000 AktivistInnen an, die mit zivilem Ungehorsam für den Ausstieg aus der Kohleindustrie protestierten. Die Aktion von Endegelände zeigt die Heuchelei, die die Klimaverhandlungen der COP kennzeichnen. Während sich die deutsche Regierung als führender Klimaretter darstellt, geht die Polizei mit Tränengas und Pferden gegen friedliche DemonstrantInnen vor. Tatsächlich sind die Emissionen in Deutschland in den letzten Jahren wieder gestiegen. Die bescheidenen Klimaziele werden voraussichtlich bis 2020 nicht erreicht. Dies wird unmittelbare Konsequenzen für Südostasien haben, das heute schon unter den Folgen der Klimaerwärmung zu leiden hat.

>>> zur aktuellen Ausgabe 

Schlagworte: Industrie, Entwicklung, Wirtschaft, Emissionen, Klimapolitik, Südostasien

Termine

Keine Einträge gefunden