Ausstellung: Südostasiens MegaCities im Aufbruch

Mehr als die Hälfte aller Menschen lebt in urbanen Räumen. Städte sind Motoren wirtschaftlicher Entwicklung, aber auch Orte, die von sozialer Ungleichheit sowie von Risiken bedroht sind. MegaCities werden zunächst ausschließlich aufgrund ihrer Bevölkerungszahl klassifiziert. Viele MegaCities befinden sich in Entwicklungs- und Schwellenländern, vor allem in Asien. Diese dynamisch wachsenden Räume haben mit enormen Herausforderungen zu kämpfen.

Die Posterausstellung entstand in Kooperation mit APSA e.V. und der Universität Hamburg und wurde im Oktober 2011 in Hamburg eröffnet. Seither wurde die Ausstellung an über 20 Orten präsentiert.

Jetzt reinschauen & bestellen

von Südostasien-Informationsstelle / philippinenbüro / Stiftung Asienhaus

Anhörung vor dem Internationalen Volkstribunal in Den Haag